Presseclub Dresden: Bettina Klemm übernimmt Vorsitz

Der neue Club-Vorstand (v.l.): R. Fröhlich, V. Klein, B. Klemm, H. Pritzsch, P. Gehlich, S. Höhne, O. Riebl, S. Mutschke, Foto: Presseclub/Heinrich

Der Presseclub Dresden e.V.hat gestern (21.11.2011) auf seiner Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt: Künftig führt Bettina Klemm, Redakteurin der Sächsischen Zeitung, den Verein. Sie folgt auf Dieter Hoefer, der den Club 10 Jahre lang geleitet hatte.

Zu stellvertretenden Vorsitzenden wählten die Club-Mitglieder Oliver Riebl, Journalist im MDR-Landesfunkhaus Sachsen (mdr.de/sachsen), und Petra Gehlich, stellvertretende Pressesprecherin der Ostsächsischen Sparkasse Dresden. Dem Vorstand gehören außerdem Roland Fröhlich, freier Journalist, als Schatzmeister, Heike Großmann vom Presseamt der Landeshauptstadt Dresden sowie die selbstständigen PR-Beraterinnen Sybille Höhne und Sabine Mutschke an. Von Seiten der fördernden Mitglieder sind Viola Klein (Saxonia Systems AG) und Dr. Helmut Pritzsch (ZBVV GmbH) im Vorstand vertreten.

Für den Presseclub bedeutet die Vorstandswahl einen kompletten Neuanfang, der für das kommende Jahr Einiges erwarten lässt. Dabei blickt der Club auf eine lange Tradition zurück. In der offiziellen Mitteilung zur Vorstandswahl (schon das ein Novum) heißt es:

"Der Presseclub Dresden beging in diesem Jahr sein 20jähriges Bestehen. Mit 160 Mitgliedern gehört er zu den großen Clubs in Deutschland. Die Clubabende finden im 14tägigen Rhythmus statt. Dazu werden gezielt Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Kunst eingeladen, um mit ihnen über aktuelle Themen zu sprechen."

Mehr Infos zum Club und seinen Aktivitäten unter presseclub-dresden.de.

Hinweis: Der Autor dieser Zeilen ist Mitglied im Presseclub Dresden und hat einige Jahre die Webseite des Clubs betreut.

1 Kommentar
  • Manfred Jantsch
    Januar 3, 2013

    Werter Vorstand,

    von mir wird die Information gesucht, weshalb Frau Monica Ferres seinerzeit den Erich-Kästner-Preis nicht angenommen hatte.
    Können sie mich das kurz wissen lassen oder ansonsten mir mitteilen, wo ich diese Information erfahren kann ?

    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred Jantsch

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen