DJV-Sachsen: Sabine Bachert will Vorsitz abgeben

Von 0 , Permalink

Sabine Bachert, Foto: DJV

Generationswechsel beim DJV-Landesverband Sachsen: Sabine Bachert-Mertz von Quirnheim wird auf der Mitgliederversammlung am kommenden Samstag (12.5.2012) in Zwickau denn Vorsitz abgeben. Es wird deshalb eine Nachwahl für den amtierenden Vorstand geben.

Die langjährige Redakteurin der "Sächsischen Zeitung" leitet die sächsische Sektion des Deutschen Journalisten Verbandes seit 1992 - also seit 20 Jahren. Sie war im DJV die erste Frau an der Spitze eines Landesverbandes. Im Oktober 2010 hatte sie sich von ihrem langjährigen Arbeitgeber "SZ" in den Ruhestand verabschiedet.

Bislang gibt es für die Nachfolge nur eine Kandidatin: Ine Dippmann, schon jetzt Mitglied im DJV-Sachsen-Vorstand, stellt sich am Samstag den DJV-Mitgliedern zur Wahl. Sie kommt aus Leipzig und arbeitet als freie Journalistin für den MDR-Hörfunk.

Sabine Bachert bleibt dem DJV-Landesverband und der sächsischen Medienlandschaft aber noch als Funktionsträgerin erhalten. Im DJV-Sachsen-Blog ist zu lesen:

"Seit Jahresbeginn 2012 vertritt Sabine Bachert-Mertz von Quirnheim die Interessen des DJV im MDR-Rundfunkrat. Diese Aufgabe wird sie bis zur Übergabe an eine Partnergewerkschaft in zwei Jahren weiter wahrnehmen."

Der Eintrag zum Abschied von Sabine Bachert-Mertz von Quirnheim im DJV-Sachsen-Blog trägt den Titel: "Alles neu macht der Mai?"

Weitere Informationen zur Mitgliederversammlung finden sich hier: "DJV-Mitgliederversammlung im Mai".

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen