Ist der Ruf erst ruiniert… #Funkturm No. II erscheint am 3.12.2015

Die Produktion ist schon angelaufen, die ersten Aufträge verteilt, die Zeitplanung steht - jetzt ist es Zeit für eine öffentliche Ankündigung: Die zweite Ausgabe unseres gedruckten Magazins "Funkturm" erscheint am 3.12.2015.

Richtig: Was Ende vergangenen Jahres als "One-Shot" und als Experiment gestartet war, geht damit in die jährliche Serienproduktion. Die Erfahrungen und das Feedback mit der ersten Ausgabe waren so gut, dass wir weitermachen - und sogar über einen weiteren Ausbau der "Produktfamilie" nachdenken.

Was Titelthema sein wird? Was wir für ein Ranking planen? Wo man das Heft vorbestellen kann? Wie man jetzt noch an ein Exemplar der ersten Ausgabe kommt? Das wird alles zu einem späteren Zeitpunkt verraten.

Vorweg aber haben wir da noch was für Sie: In Vorbereitung auf die zweite Ausgabe haben wir Vertreter aus Medien, Politik und Wirtschaft um ein kurzes Statement zu Funkturm bzw. unserem Blog Flurfunk gebeten. Bitte sehr:

 

Die Medienbranche erlebt derzeit Umbrüche in atemberaubender Geschwindigkeit. Übersicht und ein kühler, analytischer Blick können helfen, im stürmischen Klima des konvergenten Wettbewerbs richtig zu reagieren. Ich bin gespannt, welche Antworten der Funkturm künftig mit Blick auf die sächsischen Medien findet.

Karola Wille, Intendantin des Mitteldeutschen Rundfunks

.

Unabhängige Medien sind für die Demokratie unerlässlich. Genauso wichtig ist es, dass es auch innerhalb der Medienlandschaft eine analytische und selbstkritische Betrachtung der eigenen Arbeit und der Strukturen gibt. Ich freue mich, dass mit dem Medienmagazin Funkturm eine neue professionelle Plattform für diese Sichtweise auf die Arbeit der Medien im Freistaat Sachsen entstanden ist.

Dr. Matthias Rößler, Präsident des Sächsischen Landtages

.

Funkturm No. II und demnächst weitere Printausgaben aus dem Haus Stawowy - wunderbar. Dresden und Sachsen haben im Printbereich nicht gerade die Super-Vielfalt zu bieten. Es zählt also jede Stimme, die professionell dazwischenfunkt.

Michael Sagurna, Präsident des Medienrats der SLM

.

Als Flurfunk-Leser bin ich schon immer vom Neuigkeitswert der Geschichten beeindruckt. Die unterhaltsame Schreibe sorgt für den Junkie-Faktor. All diese Eigenschaften habe ich auch im Funkturm wiedergefunden. Er legt auf charmante Art und Weise den Finger in die Wunde. Gepaart mit exklusivem Hintergrundwissen aus der Medienbranche ist das ein unschlagbarer Mehrwert für mich als Wirtschaftsvertreterin. Ich bin mega gespannt auf die nächste Ausgabe des Funkturms.

Annett Stang, Marketingleiterin Sachsenmilch

.

Wer in Sachsen mit Medien zu tun hat, ist gut beraten, regelmäßig auch den Flurfunk ‚einzuschalten‘. Für mich ist das angenehme Pflichtlektüre – solide gemacht, unterhaltsam und zudem sympathisch unaufgeregt. Ich schätze die kritische Draufsicht und das Gespür der Macher für interessante Medien-Geschichten und spannende neue Entwicklungen.

Christian Hoose, Regierungssprecher des Freistaates Sachsen

.

Ein neues Magazin steht Sachsen gut zu Gesicht. Neben der schnellen Information im Netz brauchen wir auch Hintergründe und tiefgründige, kritische Begleitung – gerade der Medienbranche. Beides leistet das Team um Peter Stawowy und hat sich damit längst einen Namen in der Branche gemacht. Der Funkturm ergänzt den Flurfunk bestens. Denn ein gedrucktes Journal ist mir persönlich am liebsten, wenn ich mir die Zeit für längere Texte nehme.

Ine Dippmann, Vorsitzende des DJV Sachsen

.

Und wie ist Ihre Meinung zu unseren Plänen? Haben Sie inhaltliche Anregungen, Wünsche, Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns über jeden Hinweis!

 

2 Kommentare
  • stefanolix
    September 28, 2015

    Wo kann man vorbestellen? ;-)

  • owy
    September 28, 2015

    Wir arbeiten noch an der Vorbestellungsfunktion, Meldung kommt zeitnah!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen