„Zeit“-Porträt über Nathalie Wappler: „Auf ins Pegida-Land“

Von 1 , , , ,

Lesehinweis: In der "Zeit" und bei zeit.de ist bereits Mitte Oktober ein Porträt über Nathalie Wappler erschienen, der neuen MDR-Programmdirektorin, die ab 1.11. die Bereiche Kultur, Jugend, Bildung und Wissen verantwortet (vgl. Flurfunk vom 9.5.2016: "MDR-Direktorenwahl: Wappler bestätigt, Jacobi braucht zweiten Wahlgang").

Bis Ende Oktober arbeitet Wappler noch als Kulturchefin des Schweizer Radio und Fernsehens (SRF), dann wechselt sie nach Halle an der Saale - eine Art Rückkehr, wie der "Zeit"-Text beschreibt. Denn Wappler begleitete 2001 den heutigen Bundespräsidenten Joachim Gauck, als er ein kurzes Intermezzo als Talkmaster der ARD gab, als Coach.

Wörtlich heißt es:

"Sie habe sich, erzählt sie, in diesen Monaten mit ihm, mit Gaucks Geschichte, auch mit der DDR, intensiv auseinandergesetzt."

Und weiter:

"Aus jener Zeit blieben Fragen hängen, die Wappler noch beschäftigen. 'Ich will wissen, wie ein geteiltes Land zusammenwächst.' Der Osten, sagt sie, solle mit ihr als MDR-Direktorin nicht länger 'als der Teil von Deutschland wahrgenommen werden, aus dem man wegzieht'."

In dem Porträt ist auch beschrieben, wie Wappler das Kulturprogramm des SRF verändert hat - entsprechend darf einiger frischer Wind in den Kulturaktivitäten des MDR erwartet werden. Wappler selbst ist bei Twitter unter dem Namen @ploxa zu finden.

Der Text trägt den Titel: "Auf ins Pegida-Land".

1 Kommentar
  • michel neumann
    November 1, 2016

    Na, das ist doch der beliebte journalistische Genitiv:

    "In der "Zeit" und bei zeit.de ist bereits Mitte Oktober ein Porträt über Nathalie Wappler erschienen, der neuen MDR-Programmdirektorin"

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen