In eigener Sache: FLURFUNK wird kostenpflichtig

Von 0 , , ,

Liebe Leserinnen und Leser,

eine Meldung in eigener Sache: Ab sofort werden einzelne FLURFUNK-Beiträge nur noch mit Steady-Zugang zu lesen sein.

Heißt: Wir ziehen dezent die Paywall hoch. Oder, wie andere es nennen würden: Ab sofort setzen auch wir auf ein digitales Membership-Modell.

Steady ist ein Abo-Dienstleister, der Mitgliedschaften für digitale Medien ermöglicht - gleich ob Blog, Onlinemagazin oder Podcast.

Wir sind schon länger bei Steady dabei, allerdings hatten wir bislang auf rein freiwilliger Basis darum gebeten, uns für unseren Podcast zu unterstützen. Das hat so... ähm, naja... eher mäßig funktioniert.

Jetzt ist Schluss mit höfflich betteln.

Wenn Sie den FLURFUNK also schätzen und unsere journalistische Arbeit wertvoll finden, schließen Sie bitte jetzt-sofort-umgehend ein entsprechendes Abo ab.

Recherchierte Beiträge kosten Zeit, kosten Kraft, kosten Geld

Nach und nach werden wir für ausgewählte FLURFUNK-Beiträge den Lesezugriff begrenzen - übrigens auch rückwirkend.

Dabei werden vor allem die Geschichten kostenpflichtig, die mit eigener Recherche verbunden sind. Terminhinweise, Nachrichten, die auf Pressemitteilungen basieren, kleinere Flurschelten sowie Leseempfehlungen werden weiterhin für alle lesbar bleiben.

Gleiches gilt für den Podcast - auch dieser wird ohne Steady-Zugang weiterhin hörbar sein.

Mehr Recherche kostet Geld

Aber: Wir hätten selbst gern wesentlich mehr recherchierte Geschichten im Blog. Immer wieder aber kommt es vor, dass uns dafür die Zeit fehlt, weil an anderer Stelle Geld verdient werden muss....

Und die Vergabe von Aufträge an Autorinnen und Autoren ist wiederum mit Honorarkosten verbunden.

Wir sind uns bewusst, dass uns das die eine oder den anderen Leserinnen und Leser kosten wird. Aber "von irgendwas muss es ja kommen", wie eine Kollegin neulich so schon meinte.

Drei verschiedene Abo-Pakete

Sie als Leserin und Leser haben ab sofort drei Möglichkeiten, uns zu unterstützen:

  • Das Paket "Für Hungertuchnagende" kostet 2,49 Euro im Monat (29,88 Euro/Jahr): Okay, der Name ist dezent zugespitzt. Für dieses Paket sollten sich alle entscheiden, die noch studieren, erst am Anfang ihrer freien Medien-Laufbahn stehen oder generell nicht viel Geld in der Tasche haben.
  • Das Paket "Für Qualitätsbewusste" und Normalsterbliche kostet 4 Euro im Monat (48 Euro im Jahr). Hier dürfen sich alle (freien) Journalistinnen und -listen, Medienschaffende, einfache Branchenangehörige und einfach Interessierte eintragen, die sich mit ihrem Einkommen in die Kategorie "Für Hungnertuchnagende" nicht wohlfühlen. Obacht: Sollten Sie in einer leitenden Funktion einer Institution, eines Medienhauses oder eines Unternehmens sein, müssen Sie bitte das "Institutionen-Abo" ("Wissen ist Macht!) abschließen.
  • Das Paket "Wissen ist Macht!" kostet 15 Euro im Monat (bei Jahreszahlung 3 Prozent Rabatt, so dass es nur 174 Euro/Jahr kostet). Dieses Paket ist für Vertreterinnen und Vertreter von Institutionen, die unsere journalistische Leistung beruflich nutzen. Großer Vorteil: Wer dieses Paket wählt, kann bis zu drei Kolleginnen und Kollegen mitlesen lassen.

Bei Jahreszahlung: FUNKTURM-Abo dazu!

Allen unseren Unterstützerinnen und Unterstützern bieten wir an, Sie in unseren Newsletter aufzunehmen. Der wird immer morgens verschickt, wenn am Vortag eine Meldung erschienen ist.

In den Paketen "Für Qualitätsbewusste" und "Wissen ist Macht!" erhalten Sie außerdem ein Abonnement unserer Zeitschrift FUNKTURM dazu (beginnt aber der kommenden Ausgabe nach Unterstützungsbeginn). Für Menschen, die gerade erst ein Abo abgeschlossen haben und das ungerecht finden – bitte nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf (owy@flurfunk-dresden.de).

Bezahlt werden kann per Lastschrift, PayPal oder Kreditkarte. Wenn Sie mehr über Steady erfahren wollen, klicken Sie hier.

P.S.: FUNKTURM- und FLURFUNK-Autorinnen und -Autoren bekommen selbstverständlich einen kostenlosen Zugang - bitte meldet Euch! 

0 Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen