„Wie läuft eigentlich die Bezahlschranke im FLURFUNK?“

Im Juli hatte ich hier im Blog verkündet, künftig exklusive Inhalte hinter einer Bezahlschranke verschwinden zu lassen. Es wird Zeit, die Zahlen endlich mal transparent zu machen.

Im Vergleich zur absolut freiwilligen Bezahloption über Steady, die wir zum Start des FLURFUNK-Podcast eingerichtet hatten, hat sich die Zahl drastisch nach oben verändert. Es kommt was rein, es wird langsam. Aber es darf gerne noch deutlich mehr werden.

In eigener Sache: FLURFUNK wird kostenpflichtig

Von 0 , , ,

Liebe Leserinnen und Leser, eine Meldung in eigener Sache: Ab sofort werden einzelne FLURFUNK-Beiträge nur noch mit Steady-Zugang zu lesen sein. Heißt: Wir ziehen dezent die Paywall hoch. Oder, wie andere es nennen würden: Ab sofort setzen auch wir auf ein digitales Membership-Modell. Steady ist ein Abo-Dienstleister, der Mitgliedschaften für digitale Medien ermöglicht - gleich ob Blog, Onlinemagazin oder Podcast. Wir ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen