Deutsche Werkstätten Hellerau: Juliane Richter übernimmt Öffentlichkeitsarbeit

Juliane Richter wird zum 1.9.2019 Leiterin der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit/Marketing der Deutschen Werkstätten Hellerau. Sie folgt auf Mervi Reitemeier, die die Werkstätten im Juni verlassen hat.

Richter arbeitete bislang als Redakteurin in der Stadtredaktion der Sächsischen Zeitung/sächsische.de. Die studierte Journalistin war seit 2002 für die Zeitung tätig, zunächst als freie Journalistin in Kamenz und Radeberg und später in Döbeln.

2010 wechselte sie in die Stadtredaktion Dresden, wo sie ab 2012 als Redakteurin v.a. zu den Schwerpunkten Gesundheit, Soziales, Zoo und Sport schrieb.

Die Deutsche Werkstätten Hellerau GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen in Dresden Hellerau, das im Innenausbau tätig ist und etwa beim Innenausbau von Yachten zu den Weltmarktführern zählt.

Wikipedia verrät:

"Das Unternehmen gehörte im Zuge der Reformbewegung des Kunstgewerbes um die Jahrhundertwende zu den bedeutendsten Herstellern von Möbeln nach Entwürfen von namhaften Künstlern."

Die Deutschen Werkstätten und ihr Geschäftsführer Fritz Straub sind seit Jahren stark in die Bewerbung von Hellerau um das Weltkulturerbe involviert.

Foto: Sven Ellger

Diesen Beitrag lesen Sie kostenfrei. Um dauerhaft mehr hochwertige Geschichten wie diese präsentieren zu können, bitten wir Sie, ein Steady-Abo abzuschließen. Einfach auf das Steady-Logo klicken!

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen