WochenendSpiegel: Mediengruppe Oberfranken übernimmt Mehrheit der Mediengruppe Erzgebirge/Chemnitz

Von 0 , , , ,

Neuer Medienplayer im Erzgebirge: Die Mediengruppe Oberfranken, Bamberg, hat zum 31.10.2019 mehrheitlich die Verlagsgesellschaft Bergstrasse mbH Aue (Mediengruppe Erzgebirge/Chemnitz) übernommen.

Das geht aus einer Pressemitteilung der Mediengruppe Oberfranken hervor (hier als PDF).

Wichtigster Titel der Mediengruppe Erzgebirge/Chemnitz ist das kostenlose Anzeigenblatt WochenEndspiegel. Es erscheint mit einer wöchentlichen Auflage von 647.710 gedruckten Exemplaren (Verlagsangaben) im Vogtland, Erzgebirge, Chemnitz und Umgebung sowie in Teilen von Mittelsachsen (Mittweida und Flöha).

Verbreitungsgebiete des WochenendSpiegel, Screenshot aus den Mediadaten.

Weiterer Gesellschafter der übernommenen Mediengruppe Erzgebirge/Chemnitz ist Olaf Haubold. Er war bislang Geschäftsführer der zur Gruppe gehörenden Kommunikation & Design Verlag GmbH in Chemnitz (der den WochenEndspiegel herausgibt).

In der M…

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen