Linktipp: Corona Call der Freien Presse

Die ersten Auswirkungen der Corona-Krise auf die Zeitungslandschaft in Mitteldeutschland habe ich in den vergangenen Tagen schon für die Medienredaktion des MDR aufgeschrieben, hier nachzulesen: "#Zeitungen: Notfallpläne und Kinderseiten" (24.3.2020). Ein Beispiel, das mir bei der Recherche begegnet und das auch in der MDR-Geschichte verlinkt ist, will ich an dieser Stelle besonders hervorheben: Den "Corona Call" der Freien Presse.

Tägliches YouTube-Format

In dem täglichen YouTube-Format, dass auch auf der Internetseite der Freien Presse eingebunden ist, spricht der stellvertretende Chefredakteur Digitales Sascha Aurich mit anderen Mitgliedern aus der Redaktion. Die Videos sind knapp und hochinformativ - geben sie doch auch gute Einblicke in die Redaktionsarbeit.

Da berichtet etwa ein Reporter darüber, wie es ist, im "Krisengebiet" Bernsdorf zu recherchieren - dort gibt es eine hohe Zahl von Infizierten (24.3.:"Corona Call: Unterwegs in Bernsdorf"). Oder wie sich die Schließung der tschechischen Grenze auf die Region für die Pendler auswirken (25.3.: "Corona Call: Grenzen zu Tschechien dicht").

Im ersten Video (23.3., unten) steht Chefredakteur Torsten Kleditzsch Rede und Antwort und berichtet aus dem neuen Redaktionsalltag.

Hier finden sich alle bisher entstandenen Videos in einer YouTube-Liste.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen