Radio Ostrock erhält Zulassung für sachsenweites DAB+Programm

Von 0 , , , ,

Der Medienrat der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) hat in seiner Sitzung am 5.7.2022 dem Hörfunkprogramm "Radio Ostrock" die Zulassung für eines landesweiten Programm via DAB+ erteilt.

Die Zulassung für Radio Ostrock gilt für 10 Jahre. Das Programm ist jetzt schon via DAB+ in Freiberg zu hören sowie via App und im Netz (vgl. radio-ostrock.de/empfang).

Betreiber ist die Secondradio UG aus Markkleeberg, die außerdem eine Lizenz für die landesweite Verbreitung des Programms Secondradio hat.

Laut Mitteilung der SLM vom 5.7.2022 will Radio Ostrock "ein vielfältiges Musikprogramm bestehend aus klassischen und aktuellen Hits aus dem Osten Deutschlands sowie Welt- und Regionalnachrichten und lokale Wetter- und Verkehrsnachrichten" anbieten. Dazu kommen "moderierte redaktionelle Inhalte aus den Bereichen Musik, Buch, Film und Gesundheit".

Insgesamt 11 langesweite private DAB+-Programme für Sachsen

Insgesamt sind jetzt 11 private landesweite Radioprogramme für Sachsen von der SLM zugelassen:

  • ANTENNE BAYERN GmbH & Co. KG mit dem Programm "OLDIE ANTENNE"
  • BEBE Medien GmbH mit "detektor.fm Wort"
  • Funkhaus Halle GmbH & Co. KG mit "89.0 RTL"
  • Funkhaus Würzburg Studiobetriebs-GmbH mit "Radio Galaxy Sachsen"
  • radio B2 GmbH mit "Schlager Radio"
  • Radio TEDDY GmbH & Co. KG mit "Radio TEDDY"
  • Sächsischer Landesverband Freier Radios e.V. i.G. mit "Rundfunk-Kombinat Sachsen"
  • SECONDRADIO UG mit "SecondRadio"
  • Skyline Medien GmbH mit "JAM FM Sachsen" und
  • Femotion GmbH mit "FEMOTION"
  • und eben SECONDRADIO UG mit "Radio Ostrock"

Nicht in der Liste erwähnt sind eine ganze Reihe öffentlich-rechtlicher DAB+Angebote von MDR und Deutschlandfunk (für die ist die SLM nicht zuständig) sowie die Angebote, die bundesweit ausgestrahlt werden (der Link zur Übersicht für Sachsen findet sich am Ende dieses Beitrags).

MegaradioMix erhält Zulassung für Chemnitz

In der gleichen Sitzung hat der SLM-Medienrat der Mega Radio GmbH eine Zulassung für das Hörfunkprogramm "MEGARADIOmix" zur Verbreitung via DAB+ in Chemnitz und Umgebung erteilt.

Das ist ein 24-stündiges Hörfunkspartenprogramm mit dem Schwerpunkt auf die aktuellen Hits aus den Genres Disco, Funk, Pop, Latino, House und Charts.

MegaradioMix ist damit das 10. Programm, das für Chemnitz eine Zulassung erhalten hat. Die weiteren Programme sind laut SLM-Mitteilung vom 5.4.2022:

  • die Sächsische Lokalrundfunk-Dienstleistungsprogramm GmbH & Co. Studiobetriebs KG zusammen mit Radio Chemnitz UKW 102,1 GmbH & Co. Studiobetriebs KG (für das Programm: Radio Chemnitz, Mantel und Fenster),
  • die BCS Broadcast Sachsen GmbH & Co. KG (für das Programm Radio Chemnitz 2),
  • die F.i.S. - Fernsehen in Sachsen GmbH (SACHSENeins),
  • der Radio - UNiCC e.V. (Radio UNiCC),
  • Angelika Pörsch (SecondRadio),
  • die RADIO NEXT GENERATION GmbH & Co. KG (egoFM),
  • die lulu Media GmbH (lulu.fm),
  • die radio B2 GmbH (Schlager Radio – Hör auf Dein Herz) und
  • der Radio T e.V. (Radio T).

Im Oktober 2020 hatten wir 11 Anbieter mit 10 Programmen für Chemnitz gemeldet (vgl. FLURFUNK vom 6.10.2020: "Chemnitz: DAB+Multiplex startet mit 10 Programmen"). Damals stand noch das Progamm "Krix.fm - wir mischen anders" von der Krix.fm UG in der Liste.

So steht es um DAB+ in Sachsen

Sachsen bekommt "ein besonders vielfältiges regionales Angebot im Digitalradio DAB+ in Deutschland", schreibt das Digitalradio Büro Deutschland im Juni 2022 (vgl. dabplus.de vom 14.6.2022. "DAB+ in den Bundesländern 2022: Eine Übersicht".

Dort heißt es:

"In Sachsen sind neben der Plattform des Mitteldeutschen Rundfunks, unter anderem mit drei exklusiven DAB+ Programmen (MDR Klassik, MDR Schlagerwelt und MDR Tweens), auch zwei lokale Privatradio-Plattformen in Leipzig und Freiberg zu hören."

Das Privatradioprogramm R.SA ist demnach im Rahmen eines Betriebsversuchs über MDR-Plattform zu hören.

Weiter heißt es:

"In Leipzig sind 14 private Stationen auf Sendung, in Freiberg sieben. Zwei weitere lokale Ensembles sollen in Kürze in Chemnitz und Dresden starten. Außerdem bereitet die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) erweiterte regionale Ensembles und eine landesweite Plattform vor. Der Medienrat hat im Rahmen seiner Sitzung am 1. März 2022 die Vergabe der DAB+ Zulassungen auf die digitalen Übertragungskapazitäten der landesweiten, regionalen und lokalen DAB+ Bedeckungen zur Versorgung des Freistaates Sachsen beschlossen. 33 kommerzielle und vier nichtkommerzielle Hörfunkveranstalter bewarben sich auf die von der SLM initiierte Ausschreibung und haben alle Zulassungen erhalten; weitere sollen folgen."

Auf der Seite ist auch eine Übersicht aller in Sachsen empfangbaren DAB+-Programme zu finden: www.dabplus.de/programme.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.