FLURFUNK-Podcast 55: War der Monitor-Bericht über Bautzen falsch?

Ein Beitrag des ARD-Magazins Monitor stößt dem Bautzener Oberbürgermeister Alexander Ahrens so übel auf, dass dieser sich in einem offenen Brief a.k.a. Facebook-Posting über die aus seiner Sicht tendenziöse Darstellung über die Stadt wehrt. So geschehen in der vergangenen Woche. Die Antwort von Monitor-Redaktionsleiter Georg Reste folgte prompt.

Im Internet findet man derzeit eine aktualisierte (und etwas längere) Version des Beitrags. Nun war dies bei weitem nicht das erste Mal, dass über Bautzen so kritisch berichtet wurde und das führt in der Stadt zu reichlich Aufregung (und im FLURFUNK-Blog zu explodierenden Klickzahlen).

Ist Bautzen falsch dargestellt? Werden hier Klischees bedient, die nicht stimmen? Oder muss die Stadt das aushalten?

Nach Bericht über Bautzen: Georg Restle antwortet Bürgermeister Ahrens

Von 4 , , ,

Ein Bericht des ARD-Magazins Monitor über Bautzen sorgt derzeit für Aufregung.

Das TV-Magazin hatte am 3.12.2020 unter dem Titel „Corona-Hotspot Bautzen – Hochburg der Verschwörungsmythen“ aus der Stadt berichtet. Alexander Ahrens, Oberbürgermeister von Bautzen, veröffentlichte am darauffolgenden Tag auf Facebook eine Antwort. Nun hat Georg Restle, Leiter und Moderator von Monitor, ebenfalls mit einem öffentlichen Brief reagiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen