Elb-TV: zweites Lokalfernsehen angeblich ab Februar

Nach einer Meldung der "Sächsischen Zeitung" vom Montag wird das für Herbst angekündigte zweite Lokalfernsehen für Dresden erst im Februar auf Sendung gehen. In der Meldung mit dem Titel "Zweites Dresden-TV kann erst im Februar 2009 starten" heißt es über die Bemühungen der Produktionsfirma Elb-TV:

"Technische Probleme bei der Verteilung des TV-Signals des Partners Kabel Deutschland verzögern jedoch den Start." Laut dem Blog farbfernsehen.tv hatten die "Dresdner Neuesten Nachrichten" am Samstag gemeldet, Elb-TV starte mit der Ausstrahlung des Programms im Januar.

In der Meldung hier im Blog vom 14. Juli heißt es zu der ursprünglichen Ankündigung: "Mit dem neuen Programm, wenn es denn wirklich kommt, würde Dresden Fernsehen nur indirekte Konkurrenz bekommen: Laut 'Sächsischer Zeitung' ist die Ausstrahlung vorerst nur ins digitalen Kabelnetz erlaubt - dafür benötigen die Empfänger spezielle Kabelboxen. Dresden Fernsehen sendet dagegen analog über Antenne und in das noch bestehende analoge Kabelnetz."

Elb-TV bemüht sich schon seit einer ganzen Weile, ein eigenes Programm für Dresden zu erstellen - und hat mit dem digitalen Kabelnetz offenbar eine Möglichkeit gefunden. Derzeit produziert Elb-TV Imagefilme und übernimmt Auftragsarbeiten wie das Fahrgastfernsehen der DVB.

Elb-TV hatte bis Ende 2005 das Programm für Dresden Fernsehen im Auftrag von Sachsen Fernsehen erstellt, dass die Lizenz für Dresden innehält. Produzent und Lizenznehmer hatten sich im Streit getrennt; Elb-TV hatte monatelang per Gericht versucht, eine zweite Frequenz zu erhalten. Die SLM hatte dies unter anderem damit abgelehnt, dass wirtschaftlich keine Basis für zwei Sender in der Stadt vorhanden sei. Daran dürfte sich auch bis heute nichts geändert haben.

Böser Kommentar bei farbfernsehen.tv zu der ganzen Situation: "Das Bessere ist der Feind des Guten. In diesem Fall: das nicht ganz so Miese ist der Feind des ganz Miesen."

0 Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen