Lesehinweis: „DIE ZEIT“-Sachsen über „Spiesser“-Gründer Frank Haring

Als hätte der "Spiesser" in den vergangenen Wochen nicht schon genug Presse gehabt, ist jetzt auch noch ein launisches Porträt über den Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter Frank Haring erschienen. "DIE ZEIT für Sachsen" hat sich offenbar die Auseinandersetzungen des "Spiesser" mit dem Bauer-Verlag ("Bravo") zum Anlass genommen, den Jungverleger zu besuchen.

Zitat aus dem "ZEIT"-Porträt:

"Rein äußerlich würde Haring – schwarzes Shirt, braune Cordhosen – als Juso-Kreisvorsitzender durchgehen. Auch der Anblick seines Dienst-Toyotas vermittelt nicht den Eindruck von einem, der dick im Geschäft ist. Doch Haring verlegt nicht nur eine Jugendzeitung. Er hält Anteile an Dresden Fernsehen, verdient beim Elternmagazin Eltern, Kind + Kegel mit und ist an einem Jugendreisebüro beteiligt. Er engagiert sich bei einem Logistik-Dienstleister, einer Unternehmensberatung und beim »Schulkurier«, der den Spiesser zwischen Nordsee und Alpen verteilt."

Der Text trägt den Titel: "Elefant im Zeitungsladen".

Am Rande (im "ZEIT"-Text leider nicht) und der Vollständigkeit halber erwähnt: "Spiesser" hat vor einigen Tagen vermeldet, künftig auch Mitmischen, das Jugend-Online-Portal des Bundestags, redaktionell zu betreuen. Nachdem schon seit Januar 2009 "Schekker", das Online-Magazin des Bundespresseamtes von "Spiesser" betreut wird, fehlt jetzt eigentlich nur noch fluter.de als dritte öffentliche Jugendplattform zur Politik-Kommunikation.

Hinweis: Die meisten Leser werden es wissen - ich habe selbst fünf Jahre als Chefredakteur und Geschäftsführer des "Spiesser" gearbeitet. Insofern bitte ich um Verständnis, dass ich mich bei der Bewertung des Porträts enthalte.

3 Kommentare
  • DönerMoyk =oD
    Mai 12, 2011

    Jo, ich erinner' mich an dein Interviews als damaliger Chefred @ DLF, und dass ich mich immer wunderte, wieso der "Spiesser" sich stets mit der "Bravo" vergleicht, weil das doch so sehr hinkt wie "Wochenkurier" vs. "Die Zeit".

  • derDaniel
    Mai 12, 2011

    persönlich finde ich es aber schon ganz angenehm, dass scheinbar der Oliver Gehrs extrem viel Einfluss auf den Fluter hat. Das ist schon eine andere Qualität...

  • besserinformieren
    Mai 13, 2011

    oliver gehrs hat mit fluter.de gar nix zu tun. die seite wird von der agentur redaktion & alltag betreut und das seit rund 11 jahren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen