Lesehinweis: „DIE ZEIT Sachsen“ über die Gründung des MDR

Von 0 ,

Schon am Donnerstag (22.9.2011) hat sächische Regionalseite von der "ZEIT" eine sehr lesenswerte Geschichte über die Gründung des MDR veröffentlicht. Konkret hat man eine Diplomarbeit aus dem Jahre 1992 mit dem Titel "Rolle der Parteipolitik beim Aufbau des Mitteldeutschen Rundfunks" herausgekramt.

Zitat aus dem "ZEIT"-Artikel:

"Seit Jahren wälzt sich der MDR in scheinbar endlosen Skandalen um Betrug, Bestechlichkeit oder Stasi-Affären, deren Unterhaltungswert bisweilen den des MDR-Programms um ein Vielfaches übersteigt. Doch das drängendste Problem lauert tiefer im System: Es ist die bedenkliche Nähe des Senders zur Politik, insbesondere jener in Sachsen, dem größten der MDR-Länder. Der Ursprung dafür liegt in der Geschichte der Anstalt, die im Jahr 1991 auf abenteuerliche Weise aus dem Boden gestampft wurde."

Titel der Geschichte: "Schwarz wie die Macht".

Hinweis: Beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die Seite "Einfluss von Politik und Parteien" in unserem Wiki zur Intendantenwahl.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen