„Sächsische Zeitung“: Stadtredaktion mit kommissarischer Leitung

Von 0 , Permalink

Die "Sächsische Zeitung" hat noch keinen Nachfolger/keine Nachfolgerin für Annette Binninger als Leiterin der Stadtredaktion. Zu ihrer Nachfolge in der Stadtredaktion heißt es in der DD+V-Intranet-Mitteilung:

"Die Stadtredaktion Dresden wird bis zur endgültigen Regelung einer Nachfolge von den Stellvertretern Claudia Schade und Denni Klein geleitet."

Binniger hat zum 1.2.2012 die Leitung des Ressorts Politik/Wirtschaft übernommen (vgl. Flurfunk Dresden vom 11.1.2012). Damit gehört sie, so der Eintrag im DD+V-Intranet, nun zum Kreis der Chefredaktion.

Die Entscheidung zur Nachfolge in der Stadtredaktion solle zeitnah in den nächsten Wochen fallen, so "SZ"-Chefredakteur Uwe Vetterick auf Nachfrage von Flurfunk Dresden. Das Verfahren laufe noch. Er gehe aber weiterhin davon aus, dass es eine hausinterne Lösung geben werde, so Vetterick weiter.

P.S.: Pssst, werte Kollegen, ihr müsst mal die "Das sind wir"-Seiten bei journalist-werden.de aktualisieren!

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen