Tino Moritz neuer Sachsen-Korrespondent der „Freien Presse“

Von 0 ,

Eine Personalie aus dem Kreis der Korrespondenten: Tino Moritz wird neuer Sachsen-Korrespondent der "Freien Presse". Er übernimmt die Aufgabe von Hubert Kemper, der sich bereits zum 1.7.2012 in die Altersteilzeit verabschiedet hat. Moritz arbeitet bislang in Chemnitz als Leiter des dpa-Büros. Wann genau er seinen neuen Posten antritt, ist derzeit noch unklar.

Vorgänger Hubert Kemper wird auch weiterhin in der "Freien Presse" zu lesen sein: Er arbeitet künftig als Autor weiter. Gegenüber Flurfunk Dresden verrät er: "Ich habe mich nicht in den Ruhestand verabschiedet, sondern in den noch aktiveren Unruhestand."

Weiterhin von Dresden aus (und von der Personalie unberührt) berichtet Uwe Kuhr als Korrespondent der "FP" über die Politik im Freistaat.

Die "Freie Presse" ist mit 269.646 verkauften Exemplaren (vgl. IVW 2/2012) Sachsen größte Tageszeitung.

0 Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen