„So geht sächsisch“: Standortkampagne hat schon über 6.000 Facebook-Fans

Ausriss von der Facebook-Fanpage zur Kampagne

Ausriss von der Facebook-Fanpage zur Kampagne

Rasantes Wachstum: Die Facebook-Fanpage zur Standortkampagne des Freistaates Sachsen (Slogan: "So geht sächsisch"), seit Januar 2014 online, hat schon über 6.000 Fans gesammelt (Stand am 9.3.2014, 23.30 Uhr: 6.178 Fans). Allein im Laufe des Sonntags (9.3.) stieg die Zahl um über 500 Fans.

Das große Fan-Wachstum mag mit der Heimatverbundenheit der Sachsen zusammenhängen; Einfluss hat aber sicherlich auch, dass die Seite beständig, teilweise zweimal am Tag aktualisiert wird.

Im Impressum wird die Staatskanzlei Sachsen als verantwortlich ausgewiesen. Die Inhalte der Seite steuert die für die Kampagne zuständigen Agentur Ketchum Pleon bei (vgl. Flurfunk Dresden vom 19.2.2013: "Ketchum Pleon entwickelt Imagekampagne für Freistaat Sachsen"), innerhalb der Staatskanzlei kümmert sich Referatsleiter Frank Wend um die Kampagne.

Inhaltlich deckt man ein breites Spektrum ab: So gab es die vergangenen Tage Tickets zum Europapokal-Halbfinale der DSC Volleyball Damen und für die Tourismus-Messe ITB in Berlin zu gewinnen. Die Redaktion hat sich aber auch an der Suche nach dem verschwundenen Aschenbrödel-Kleid beteiligt oder verbreitete ein "Happy"-Video aus Leipzig.

Geteilt werden außerdem Inhalte von der Webseite so-geht-sächsisch.de, wie etwa Darstellungen über "Technik aus Sachsen" (hier am Beispiel Bühnentechnik zu sehen).

Bemerkenswert: Mit der großen Fanzahl schlägt die Seite alle bisherigen Aktivitäten des Freistaates bei Facebook, wie etwa die Fanpage des Freistaats, die Seite von Ministerpräsident Tillich oder die von Innenminister Ulbig.

Auch wenn Zahlen zur Bewertung von Social-Media-Aktivitäten nie losgelöst von den Aktivitäten der Fans betrachtet werden sollen, ein deutliches Zeichen, wie man unserer Tabelle mit den Freistaat-Facebook-Fanpages entnehmen kann:

Bildschirmfoto 2014-03-10 um 00.22.17

Haben wir noch jemanden übersehen? Wir freuen uns über Hinweise!

Die vollständige Tabelle mit Links zu den jeweiligen Facebook-Seiten bekommen Sie hier als PDF.  Die erste Fassung der Tabelle finden Sie in diesem Beitrag vom April 2012.

Hier geht es zu so-geht-sächsisch.de, hier finden Sie die Facebook-Fanpage zur Standortkampagne.

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen