Umzug geplant: Das Dresdner dpa-Büro soll ins Haus der Presse ziehen

Das dpa-Büro in Dresden bekommt mittelfristig eine neue Adresse: Wie ein dpa-Sprecher auf FLURFUNK-Nachfrage bestätigt, wird das Büro ins Haus der Presse in der Ostraallee wechseln.

Die Immobilie ist Sitz der DDV Mediengruppe, die u.a. Sächsische Zeitung, sächsische.de, Morgenpost und Tag24 herausgibt.

Bislang sitzt das Dresdner Büro der Deutschen Presseagentur in der Könneritzstraße 7 - der Umzug erfolgt also quasi nur um die Ecke.

Hintergrund dürfte die generelle Vereinbarung zwischen der DDV Mediengruppe und der dpa sein: Die Medien der DDV sind Kunden bei der dpa - jetzt wird sie deren Vermieter.

Aus dem Haus der Presse ist zu hören, dass die SZ jüngst erst den dpa-Vertrag verlängert hat und im Vergleich zu vorher etwas günstiger wegkommt - möglicherweise ist die Miete also Teil des Deals.

Wann genau der Umzug stattfindet, steht aber noch nicht fest. Die Planungen sind noch im Fluss, heißt es von der dpa. Mit dem Umzugs sei frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2019 zu rechnen.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen