Prinovis schließt Tiefdruckerei in Dresden

Von 0 , , , ,

Wie der MDR bei Twitter meldet (18.11.2021), schließt die Prinovis-Gruppe (gehört zu Bertelsmann) zum Ende des kommenden Jahres ihre Dresdner Großdruckerei. Von der Schließung betroffen sind laut Süddeutscher Zeitung 470 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ("Druckerei Prinovis schließt Dresdner Werk"). Bei der Druckerei handelt es sich um eine Tiefdruckerei, die auf Kataloge und Zeitschriften in hoher Auflage spezialisiert ist. Erst ...

DDV Mediengruppe: Ludwig Zeumer wird Leiter digitale Geschäfte

Neue, zusätzliche Aufgabe für Ludwig Zeumer bei der DDV Mediengruppe: Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der Mehrwertmacher GmbH wird Zeumer Leiter digitale Geschäfte. Die neue Aufgabe hat er zum 1.8.2021 übernommen. In einer Pressemitteilung heißt es: "In seiner Funktion ist er sowohl für die konsequente Weiterentwicklung der digitalen Geschäfte von Sächsische Zeitung und Sächsische.de als auch für die ...

#switchthepitch: Oberüber Karger verschenkt 15.000 Euro Agenturleistungen

Corona beflügelt die Kreativität: Die Kommunikationsagentur Oberüber Karger aus Dresden hatte eigentlich vor, im Jahr 2020 das 30-jährige Jubiläum groß zu feiern. Dann kam die Krise – und Agenturinhaberin Ulrike Lerchl entschied, lieber „etwas Gutes“ zu tun.

Daraus ist das Projekt „switch the pitch“ entstanden – bei dem Oberüber Karger Agenturleistungen im Gegenwert von 15.000 Euro zur Verfügung stellt.

FLURFUNK-Podcast 38: Medienpartnerschaften – wie weit darf man gehen?

Der Dresdner Semperopernball ist in aller Munde. Jedoch nicht, weil die Kleider und Anzüge der Debütant*innen in diesem Jahr besonders schön wären, sondern wegen der Vergabe des St.-Georgs-Ordens an den ägyptischen Machthaber El-Sisi. Die Preisverleihung steht in der Kritik.

Für uns ist an dem ganzen Geschehen vor allem eine Frage spannend: Wie gehen die Medienpartner mit dieser Situation um?

Semperopernball-Orden: Steht die Journalistin neben dem Diktator

Okay, werte Leserinnen und Leser, jetzt kommt eine kniffelige Frage: Wie weit würden Sie für eine exklusive Story gehen?

In Kairo posierte Katrin Koch, die Society-Reporterin der Dresdner Morgenpost, neben dem ägyptischen Staatspräsidenten und Diktator Abdel Fatah Al-Sisi.

Der bekommt gerade von dem künstlerischen Leiter des Semperopernballs, Hans-Joachim Frey, den Orden übergeben.

Tag24/DDV Mediengruppe: „Sind unsere Jobs sicher?“

Es kommt immer mal wieder vor, dass wir Post ohne Absender aus dem Briefkasten ziehen. Was uns Anfang November ins Haus flatterte, hatten wir aber in der Form noch nicht: ein mit Computer-Schrift geschriebener Brief ohne Absender. Zitat (Anm.: Schreibfehler im Original): "Wir, Redakteure von TAG24, sorgen uns um die Zukunft der Firma. Darum bitten wir auf der ...

FLURFUNK-Podcast 28: Robert Kuhne, Chefredakteur und Geschäftsführer Tag24.de

Von 0 , , , ,

Hier hören: Unterstützen Sie uns jetzt bei Steady! Den Podcast von EinfachTon und FLURFUNK dürfen Sie gern mit einem FLURFUNK-Steady-Abo unterstützen! Ab 2,49 Euro sind Sie dabei! Sie ermöglichen uns damit noch mehr Zeit für journalistische Inhalte!Hier entlang zu unserer Steady-Seite! Inhalte Folge 28: Nach unserem Ausflug in den sächsischen Landtagswahlkampf melden wir uns mit einer monothematischen Interview-Folge zurück. Was braucht ...

DDV Media: „Die Drittelstunde“ gehört jetzt zum Portfolio

„Nach elf Folgen steht fest: Wir können jetzt auch Podcast!“ So beginnt ein Beitrag auf der Internetseite der DDV Media (dem Vermarkter der DDV Mediengruppe) vom 9.7.2019 über den Podcast „Die Drittelstunde“.

Hintergrund: Der Podcast „Die Drittelstunde“ von sächsische.de hat sich nach vier Monaten Erprobungsphase behauptet und wird auf diesem Wege zur Vermarktung angeboten – genauso wieder Medienkanal Podcast.

Sächsische Zeitung: Nixdorf übernimmt Stadtredaktion Dresden

Die wichtigste Lokalredaktion der Sächsischen Zeitung (SZ) bekommt einen neuen Chef: Georg-Dietrich Nixdorf übernimmt ab August die Leitung der Stadtredaktion Dresden. Er löst Claudia Schade ab, die die Redaktion seit Mitte März 2012 geführt hatte (vgl. FLURFUNK vom 7.3.2012: "Sächsische Zeitung: Claudia Schade leitet künftig Stadtredaktion Dresden"). Nach Flurfunk-Informationen wird Schade künftig als "Head of audience development" ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen