Honorarrepport: Freie verdienen 22,50 Euro pro Stunde

Was verdienen Journalisten? Quelle: www.freischreiber.de

Was verdienen Journalisten? Quelle: www.freischreiber.de

Der Freischreiber e.V. hat Mitte Juni seinen ersten Honorarreport veröffentlicht. Dieser soll einen Überblick über die Gehälter und Honorare freier Medienschaffender geben. Zur Erhebung wurde ein Honorartool erstellt, in dem seit Oktober letzten Jahres anonym Daten zu Lohn und Arbeitsatmosphäre eingetragen werden. Rund 1.440 Angaben zu 580 Medien konnten dadurch bereist gesammelt werden.

Die Studie zeigt, dass Journalistinnen und Journalisten im Schnitt 22,50 Euro pro Stunde verdienen. Diese Angabe ist jedoch brutto – ohne Abzüge von Steuern, Hilfsmitteln, Sozialversicherungsabgaben oder Ähnlichen. Die Studie zeigt außerdem, dass freie Journalisten für 1.000 Zeichen rund 40 Euro bekommen. Dabei differenzieren sie in der Angabe aber nicht zwischen verschiedenen Medienformaten. 

Bislang wurde sich an den Tarifen des Deutschen Journalisten Verbandes (DJV) orientiert. Diese unterscheiden für freie Journalisten in Tages-, Lokal- und Onlinezeitung sowie privat und öffentlich-rechtlichen Rundfunk sowie Zeitschriften. Bei einer Tageszeitung ergibt sich laut DJV für 1.000 Zeichen ein Honorar von 18 Euro.

Die Freischreiber fordern ebe…

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen