FLURFUNK-Podcast 40: Hetze gegen Journalisten, Berichterstattung über Nazis, die Corona-Panik

Von 0 , , , ,

Hier hören:

Den Podcast von EinfachTon und FLURFUNK dürfen Sie gern mit einem FLURFUNK-Steady-Abo unterstützen! Ab 2,49 Euro sind Sie dabei! Sie ermöglichen uns damit noch mehr Zeit für journalistische Inhalte! Hier entlang zu unserer Steady-Seite!

Inhalte Folge 40:

Viele Rechte hetzen gegen einen Journalisten, der über einen Kommunalpolitiker berichtet, wir fragen nach der Berichterstattung über Nazis und beschäftigen und mit dem Coronavirus.

Journalist*innen berichten und werden dafür denunziert. In sozialen Netzwerken werden sie als Lügner*innen dargestellt, unter dem Schlagwort "System-Medien" (alternativ: "-presse") wird ihnen eine Anhängerschaft zu einer vermeintlich einheitlichen regierenden (klar: linksgrünen) Gruppe angedichtet. Einen Fall, in dem genau das passiert ist, gab es kürzlich in Dresden. Der Journalist Arndt Ginzel berichtete über einen CDU-Lokalpolitiker, der an einer rechten Kundgebung teilnahm. Der rechte Shitstorm ließ nicht lange auf sich warten - was wiederum zu überregionaler Medienberichterstattung führte. Alles richtig gemacht? Wir haben mehr Fragen als Antworten.

Karnevalsumzug in Schirgiswalde. Mit dabei: die "Identitäre Bewegung" und die große Frage: In welchem Umfang sollte über einige Wenige berichtet werden, die offensichtlich nur an einem Umzug teilnehmen, um zu empören und genau diese Berichterstattung zu provozieren? Die Bilder des Umzugs verbreiteten sich schnell im Internet und auch regionale und überregionale Medien berichteten. Wieder haben wir mehr Fragen als Antworten.

Zu guter Letzt noch ein Thema, das in den vergangenen Wochen viral gegangen ist: der neuartige Coronavirus (sorry). Wie gehen Medien mit der täglichen Flut an neuen Ereignissen um? Haben Medien eine Mitschuld daran, dass sich – zumindest bei einigen Menschen – erste Anzeichen von Panik breitmachen? Wie geht verantwortungsvolle Berichterstattung über die Ausbreitung des Virus? Viele Fragen und, Überraschung: nicht auf alle haben wir Antworten.

Links zur Folge

Rechte Hetze gegen einen Journalisten

Berichten über Nazis?

Die Corona-Panik

Im FLURFUNK-Podcast beschäftigen sich Peter Stawowy und Lucas Görlach mit aktuellen Entwicklungen und Umbrüchen in der mitteldeutschen Medienwelt. Dazu sprechen sie auch mit Persönlichkeiten, Experten und Kritikern der Kommunikationsbranche.

Der FLURFUNK-Podcast ist eine gemeinsame Produktion von FLURFUNK, dem Medienblog, und EinfachTon.

JETZT wäre ein guter Zeitpunkt, das eigene Steady-Abo abzuschließen. Einfach auf das Banner klicken!

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen