PM: Sächsische Zeitung und Tagesspiegel vertiefen Kooperation

Pressemitteilung der DDV Mediengruppe vom 9.11.2021. 

Sächsische Zeitung und Tagesspiegel vertiefen Kooperation

Schon seit 2016 übernimmt die Sächsische Zeitung ausgewählte redaktionelle Beiträge des Tagesspiegels. Ab dem kommenden Jahr wird diese Zusammenarbeit ausgeweitet, die Sächsische Zeitung verwendet künftig mehr überregionale Inhalte des Tagesspiegels.

Uwe Vetterick, Chefredakteur der Sächsischen Zeitung: „Wir haben in den vergangenen fünf Jahren den Tagesspiegel als einen Partner kennengelernt, der wirklich gut zu uns als Redaktion passt. Dies gilt selbstverständlich für Recherchen wie Texte. Es gilt aber ebenso für das unkomplizierte, professionelle Miteinander im Tagesgeschäft. Noch wichtiger aber ist: Der Tagesspiegel passt als Partner sehr gut zu unseren Lesern, das belegen unsere Lesewert-Messungen.“ Uwe Vetterick weiter: „Natürlich hat diese Kooperation für uns auch eine ökonomische Seite. Wir sparen, ja - aber nicht bei den Lesern.“

„Die jetzt noch engere Kooperation mit der Sächsischen Zeitung bestätigt unseren eigenen Anspruch, erstklassige überregionale Inhalte zu liefern“, so die beiden Tagesspiegel-Chefredakteure Lorenz Maroldt und Christian Tretbar. „Die vergangenen fünf Jahre haben gezeigt, dass unsere journalistische Arbeit auch von der Leserschaft der Sächsischen Zeitung sehr geschätzt wird. Das freut uns und spornt uns an, auch künftig beste Qualität zu liefern.“

Die Kooperation zwischen dem Tagesspiegel und der Sächsischen Zeitung umfasst die Übernahme von bis zu sechs Seiten zu Innen- und Außenpolitik, nationaler und internationaler Wirtschaft, Bundessport und Vermischtem.

Über die Sächsischen Zeitung
Sächsische Zeitung und sächsische.de sind die führenden Medien in und um Dresden, die täglich mehrere 100.000 Leser in der Region erreichen. Für die SZ arbeiten Redakteur:innen in 20 Lokalredaktionen und darüber hinaus am Standort Dresden eine Mantelredaktion mit dem Fokus auf landesweit relevanten Themen. Mit ihrem unabhängigen und kritischen Journalismus prägt die Sächsische Zeitung nicht nur die öffentliche Diskussion im Freistaat Sachsen, als Initiator und Veranstalter von Events, Lesungen, Vorträgen und Ausstellungen gestaltet sie auch das öffentliche Leben in der Region aktiv mit.

Über den Tagesspiegel
Der Tagesspiegel hat in den vergangenen Jahren eine sehr erfolgreiche Entwicklung genommen und ist inzwischen nach Auflage und publizistischer Bedeutung, gedruckt und digital, die Nummer eins in Berlin. Er zählt zu den meistzitierten Zeitungen Deutschlands und erreicht mehr Hauptstadt-Politikentscheider:innen als alle überregionalen Abozeitungen zusammen. Der Tagesspiegel verzeichnet in den letzten IVW-Erhebungen mit einem leichten Wachstum der verkauften Auflage eine der besten Auflagenentwicklungen aller deutschen Zeitungen. Redaktion und Verlag werden kontinuierlich erweitert, um den Herausforderungen des Medienmarktes mit Innovationen zu begegnen. Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen