Lesehinweis: „Rechte Propaganda-Plattform sucht Asyl in Sachsen“

Der Tagesspiegel hat bereits am 21.8.2018 über den Umzug des rechten Internetportal JouWatch ins sächsische Meißen berichtet. Titel: "Rechte Propaganda-Plattform sucht Asyl in Sachsen". Der Artikel gibt einen guten Überblick, über was für eine Art "Medium" es sich bei JouWatch handelt. So schreibt der Tagesspiegel über die Akteure hinter JouWatch: "'JouWatch' teilt sich in Meißen Adresse und Briefkasten ...

Wie der Tagesspiegel einmal einen Nazi als glaubwürdigen Kronzeugen präsentierte…

Ich komme bei der Bericherstattung über die Vorgänge im Landratsamt Bautzen gerade nicht mehr mit: Um zu belegen, dass der Vize-Landrat aus Bautzen angeblich viel länger mit einem Nazi gesprochen hat als er zugeben will, spricht der Tagesspiegel (Titel: "Im Landratsamt Bautzen gehen Neonazis ein und aus", Autor: Matthias Meisner) ausgerechnet mit: einem Nazi?!? Nicht missverstehen: Ich halte ...

Sächsische Zeitung: Tagesspiegel liefert künftig Mantel-Inhalte

Die Entscheidung für einen Kooperationspartner ist gefallen: Die Inhalte für den Mantel der Sächsischen Zeitung werden in Zukunft vom Tagesspiegel in Berlin kommen. Die Kooperation ist notwendig, schließt doch die Sächsische Zeitung ihr Berliner Büro (vgl. FLURFUNK vom 5.12.2016: "Rückzug: Sächsische Zeitung schließt Büro in Berlin"). Die Zusammenarbeit soll in der ersten Jahreshälfte 2017 starten, ein genauer Zeitpunkt steht aber noch ...

„Sächsische Zeitung“: Wächterpreis für Pegida-Berichte

Eine Auszeichnung für die "Sächsische Zeitung" für die Pegida-Berichterstattung: Alexander Schneider, Tobias Wolf und Ulrich Wolf erhalten den renommierten Wächterpreis der deutschen Tagespresse. Die Auszeichnung wird seit 1969 von der Stiftung "Freiheit der Presse" vergeben. Das Reporter-Team der "Sächsischen Zeitung" erhält den zweiten Preis für eine Serie von Artikeln, die sich mit der politischen Entwicklungen in Sachsen auseinandersetzen. Konkret ...

Rundfunkbeitrag: Klagewelle gegen Haushaltsabgabe

Klagen gegen die Rundfunkbeitrag – ein Thema, das seit der Einführung des einheitlichen Rundfunkbeitrags pro Haushalt im Jahr 2013 immer wieder hochkocht. In der "Sächsischen Zeitung" vom 14.2.2016 unter dem Titel "Hunderte Sachsen klagen gegen Rundfunkbeitrag" heißt es, dass es bereits mehr als 650 Klagen an den sächsischen Verwaltungsgerichten wegen dem neuen Rundfunkbeitrag gegeben hat. Auch Dresden Fernsehen ...

Der neue ZDF-Staatsvertrag: Verliert Sachsen seinen Einfluss in den Gremien?

Seit dem 1.1.2016 ist der neue ZDF-Staatsvertrag gültig. Die Novellierung ist die Konsequenz aus dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts im März 2014, das vor allem die Gremienzusammensetzung und die damit verbundene Parteinähe stark kritisierte (vgl. Flurfunk vom 25.3.2014: „Urteil zum ZDF-Staatsvertrag: Sächsische Linke und DGB fordern Konsequenzen“). Doch was bedeutet der 17. Rundfunkänderungsstaatsvertrag für Sachsen? Verliert der Freistaat mit ...

Zum Tod von Udo Reiter

Die Nachricht vom Tode des ehemaligen MDR-Intendanten Udo Reiter hat heute (Medien-)Deutschland erschüttert. Wir erlauben uns an dieser Stelle statt eines eigenen Nachrufs auf die Berichterstattung durch andere Medien hinzuweisen. Im Nachruf auf MDR-Online heißt es: "Der MDR hat mit tiefer Bestürzung auf die Nachricht vom Tod seines Gründungsintendanten Professor Dr. Udo Reiter reagiert und ihn zugleich als ...

LPK: Sommerfest abgesagt; alle „Schlagzeilen des Jahres“ von 2000-2011

Oh nein! Die Landespressekonferenz Sachsen e.V. (LPK) hat für 2012 ihr Sommerfest abgesagt. Nach dem Neujahresempfang der "Sächsischen Zeitung" und dem Landespresseball 2012 ist das die dritte große Medienveranstaltung für die Landeshauptstadt Dresden, die in 2012 ausfällt. Grund für die Absage des LPK-Sommerfest: Die Sponsorensuche habe sich dieses Jahr außergewöhnlich schwierig gestaltet, wie es heißt. Schließlich ...

Lesehinweis: der „Tagesspiegel“ über das Buch „Die Grenze im Kopf“

Von 0 Permalink

Es prasselt derzeit über diverse Newsletter ins Postfach: Der "Tagesspiegel" hat sich das Buch "Die Grenze im Kopf" angeschaut und einige Ergebnisse zusammengefasst aufgeschrieben. Für die Studie haben die Kommunikationswissenschaftler Michael Meyen und Anke Fiedler, beide an der Ludwig-Maximilians-Universität München tätig, über 30 Chefredakteure, Abteilungsleiter sowie Sekretäre von Parteien und Organisationen interviewt. Zitat: (mehr …)

Medienlinks: Zimmermann kandidiert erneut für MDR-Verwaltungsrat

Von 0 , , Permalink

MDR: Tillichs Ex-Sprecher kandidiert für MDR Leipzig. Sachsens früherer Regierungssprecher Peter Zimmermann will versuchen, im zweiten Anlauf in den MDR-Verwaltungsrat kommen. Nach Informationen aus MDR-Kreisen will Zimmermann im März erneut zur Wahl in das Kontrollgremium antreten - sz-online.de MDR: Eine Veröffentlichung der Wetterdaten war dem TV-Meteorologen Jörg Kachelmann ein Dorn im Auge, weshalb Solaris und das Kosmonautenzentrum ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen