Sächsische Landesmedienanstalt: Neue Versammlung nimmt ihre Arbeit auf

MEDIENINFORMATION der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) vom 27.4.2022:

Dawid Statnik erneut zum Vorsitzenden der Versammlung gewählt
Mira Körlin und Christian Dahms werden Stellvertretende Vorsitzende im Vorstand der Versammlung

Mit der gestrigen (26.04.2022) konstituierenden Sitzung in Leipzig nimmt die Versammlung der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) mit zwölf neuen Mitgliedern ihre ehrenamtliche Tätigkeit für die nächsten sechs Jahre auf. Damit besteht die Versammlung in ihrer 6. Amtszeit aktuell aus 34 Mitgliedern (Übersicht der Mitglieder unter https://www.slm-online.de/slm-im-ueberblick/organisation-und-gremien/versammlung/).

In ihrer konstituierenden Sitzung wurde der bisherige Amtsinhaber Dawid Statnik (Verbände der Sorben) erneut als Vorsitzender des Gremiums mit großer Mehrheit wiedergewählt. Als seine Stellvertretenden wurden – ebenfalls mit großer Mehrheit – Mira Körlin (Evangelische Kirche) und Christian Dahms (Landesportbund) gewählt.

Dawid Statnik: "Ich freue mich, dass mir die Versammlung erneut ihr Vertrauen ausgesprochen und mit Mira Körlin und Christian Dahms zwei erfahrene und sachkundige Mitstreiter an die Seite gestellt hat. Für die Versammlung wird es auch in der neuen Amtsperiode oberste Priorität haben, wirksame Impulse für eine positive Gestaltung der Medienzukunft in Sachsen zu geben."

Dawid Statnik ist Vorsitzender des Dachverbandes Domowina – Bund Lausitzer Sorben e.V. und Mitglied im Bundesvorstand der Domowina e.V. Darüber hinaus ist er Mitglied des Minderheitenrates der autochthonen Minderheiten Deutschlands und Mitglied des Rates für sorbische Angelegenheiten am Landtag Sachsen. Der von den Verbänden der Sorben entsandte Statnik gehört der Versammlung seit 2013 an, u.a. engagierte er sich im Ausschuss Programm und Jugendschutz (APJ) und Medienkompetenz und Medienethik (AMM). In der 5. Amtszeit der Versammlung übernahm er im Juni 2020 den Vorsitz des Gremiums, zuvor war er bereits seit April 2016 Stellvertretender Vorsitzender im Vorstand der Versammlung.

Mira Körlin ist Vorstandsmitglied im Evangelischen Medienverband in Sachsen e.V. Für die Evangelisch-Lutherischen Kirchenbezirke in Dresden verantwortet sie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Mira Körlin wurde von der Evangelischen Kirche erstmals im März 2012 in die Versammlung entsandt und gehört ihr nunmehr bereits zwei Entsendungsperioden an. Von Oktober 2015 bis April 2022 leitete sie in ihrer Funktion als Vorsitzende den Ausschuss Programm und Jugendschutz (APJ) der Versammlung der SLM.

Christian Dahms ist Generalsekretär des Landessportbundes Sachsen e.V. und gehört dem Vorstand an. Darüber hinaus engagiert er sich ehrenamtlich u.a. als Vorstandsvorsitzender beim Olympiastützpunkt Sachsen, als Kuratoriumsmitglied der Trainerakademie Köln des Deutschen Olympischen Sportbundes e.V. und als Versammlungsmitglied beim Institut für Dopinganalytik und Sportbiochemie Kreischa. Darüber hinaus ist er Honorarlehrkraft an der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig. Der vom Landessportbund Sachsen entsandte Dahms gehört der Versammlung seit September 2015 an – seither engagierte er sich im Ausschuss Grundsatzfragen und Technik (AGT) der Versammlung.

Im Vorfeld zur konstituierenden Sitzung verabschiedeten die Mitglieder der bisherigen Versammlung einen umfänglichen Tätigkeitsbericht über ihre 5. Amtszeit, welcher dem neuen Gremium als Arbeitsgrundlage und Dokumentation ihrer Arbeit zur Verfügung gestellt wurde. (Download unter https://www.slm-online.de/slm-im-ueberblick/organisation-und-gremien/versammlung/)

In dieser Entsendungsperiode können der Versammlung bis zu 35 Mitglieder angehören, die von der Staatsregierung, den Landtagsfraktionen und den gesellschaftlich relevanten Organisationen sowie verschiedensten Interessenverbänden entsandt werden.

Im Mittelpunkt der Arbeit der Versammlung steht die Aufsicht über die von der SLM zugelassenen privaten Rundfunkveranstalter. Das Gremium bewertet insbesondere die Einhaltung der Programmgrundsätze und des Schutzes von Kindern und Jugendlichen. Die Versammlung begleitet den Prozess der Programmaufsicht und der rechtlichen Bewertung. Weiterhin berät die Versammlung den Medienrat bezüglich der Aufsicht in Sachen Jugendmedienschutz, kann Empfehlungen zur Medienpädagogik herausgeben, die sich an die sächsischen Rundfunkveranstalter richten und Vorschläge für Projekte zur Förderung von Medienkompetenz erarbeiten. Die Versammlung hat gegenüber dem Medienrat ein Initiativrecht bezüglich der der SLM zugewiesenen Verwaltungsaufgaben und kann zum Haushaltsplanentwurf der SLM Stellung nehmen.

Zur Vorbereitung der Beschlüsse hat die Versammlung drei ständige Ausschüsse gebildet: den Ausschuss Grundsatzfragen und Technik (AGT), den Ausschuss Programm und Jugendschutz (APJ) und den Ausschuss Medienkompetenz und Medienethik (AMM). Die Versammlung der SLM konstituierte sich am 26. April 2022 für eine sechsjährige Amtszeit.

0 Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.