„caz“, „ad rem“ und Co.: Dresdens Uni-Medien in sozialen Netzwerken

Von 1 , , ,

Auf einen Kommentar von Felix hin bei unserer Social-Media-Geschichte: "Dresdens Medien in sozialen Netzwerken: 'noch in den Kinderschuhen'" haben wir uns nochmal in die Welt von Facebook und Twitter gestürzt. Diesmal haben wir die "ad rem", "caz - Die Campus-Zeitung", das "Campusradio Dresden" und den Studentensender "kopflicht.tv" unter die Lupe genommen. Wie sieht es  mit den Social Media-Aktivitäten der Dresdner Studenten-Medien aus?

Dünn. Die "caz" zeigt sich als Spitzenreiter bei Facebook (185 Fans), bei Twitter ist es das "Campusradio Dresden" (104 Follower). "ad rem",  "caz" und und Co. posten die neusten Infos rund ums Studentenleben in und um Dresden. Bei den VZ-Netzwerken sind nur "ad rem" (29 Freunde) und "kopflicht.tv" (0, in Worten: null Freunde) vertreten. "kopflicht.tv", als jüngstes der vier Medien ist  zwar schon bei den gängigen Netzwerken dabei, doch als Aktivität kann man das, was sie machen, nicht wirklich bezeichnen (drei Tweets bei Twitter und drei Beiträge bei Facebook, die letzten jeweils am 12. Juli 2010).

Wirklich spitze sind die Zahlen also noch nicht. Da bleibt viel Luft nach oben.

Hier die Zahlen von Facebook und Twitter (Stand: 03.09.2010)

Facebook-FansTwitter-Follower
Ad rem125Kein Account
CampusRadio Dresden34104
caz18570
Kopflicht.tv5812

P.S. Das "Dresdner Universitätsjournal", das vom Rektor der TU Dresden herausgegeben wird, haben wir weder bei Facebook, noch bei Twitter gefunden.

1 Kommentar
  • RalfLippold
    September 4, 2010

    ... aller Anfang ist klein ;-)

    Da es sich bei der TU Dresden bekanntlich um eine technische und im Hightech-Bereich tätige Universität handelt sei ein Blick über den Teich erlaubt:

    http://smbrown.wordpress.com/2009/10/08/mit-on-twitter/ (Liste von MIT Institutionen, die bei Twitter aktiv sind)

    Sicherlich mit erheblichem zeitlichen Vorlauf und anderer Internetaffinität, als Vergleichsmaßstab allemal geeignet. Ein Ziel nach dem sich recken lässt ;-)

    Und Dresden hat's !

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen