Ende der Meinungsfreiheit? Wie das Aus von Steimles Welt beim MDR zu bewerten ist

Der MDR hat sich nach eineinhalbjährigen Streitereien und Provokationen nun von Schauspieler und Kabarettist Uwe Steimle getrennt. Seine Sendung „Steimles Welt“ wird abgesetzt, der MDR wird ihn in Zukunft nicht mehr als freien Mitarbeiter engagieren. Das gab der öffentlich-rechtliche Sender am 4. Dezember bekannt.

Wie zu erwarten war, hat seine „Entlassung“ (eigentlich ist der Begriff falsch, denn Steimle hatte keine Festanstellung) unter Steimle-Fans eine Welle der Empörung in den sozialen Medien ausgelöst.

Aber ist die „Entlassung“ aus dem öffentlich-rechtlichen Sender mit einem Einschnitt in die Meinungsfreiheit oder mit Zensur zu vergleichen?

Die Arbeit an den Ökomythen

Eine Kolumne von Stephan Zwerenz. Schmutziger noch als Verbrennungsmotoren und Kohleenergie sind die Hetzkampagnen, die gegen E-Autos und das ohnehin schon viel zu lasche Klimapaket geführt werden. Verwunderlich ist das nicht, schließlich zeichnet sich die Bundesregierung in der Energiewende wieder mal durch Unentschlossenheit aus. Statt auf die Bedürfnisse der Verbraucher zu achten oder auf Ratschläge von ...

Wollt ihr die totale Paranoia?

Eine Kolumne von Stephan Zwerenz. Heutzutage scheinen Verschwörungstheorien im Netz nicht nur allgegenwärtig zu sein, sondern zum Mainstream zu gehören. Auf der einen Seite kann man die absurden Geschichten von Hohlwelten, Reptiloiden, Mondnazis, bewusstseinsverändernder Zahnpasta, LSD im Trinkwasser oder von Flugzeugen, die tödliche Chemtrails versprühen und winzige Mikrochips abwerfen, eigentlich nur belächeln. Doch das ein oder andere ...

Ein Klima der Hysterie

Von 0 ,

Eine Kolumne von Stephan Zwerenz. Politik und Medien haben ihren eigenen Klimawandel bereits lange hinter sich gebracht. Vielseitige Debatten und Berichte scheinen die Rarität auf den Clickbaiting-Marktplätzen des World Wide Webs geworden zu sein. Wer sich im Buhlen um die mediale Aufmerksamkeit behaupten will, passt sich nicht selten dem herrschenden Klima der Hysterie an. Die Tendenz ...

Filmverband Sachsen: Jana Endruschat leitet Geschäftstelle

Der Filmverband Sachsen e.V. hat eine neue Spitze für die Geschäftsstelle: Zum Jahresanfang hat Jana Endruschat die Leitung übernommen. Sie folgt auf Steffen Schmidt, der den Posten seit Sommer 2017 inne hatte (vgl. FLURFUNK vom 3.7.2017: "Filmverband: Steffen Schmidt folgt auf Christian Zimmermann"). Endruschat ist eine interne Besetzung; sie war zuvor für diverse Netzwerkprojekte und das ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen