Rückblick, zweiter Teil: Die Höhe- und Tiefpunkte des Medienjahres 2013

War da nicht noch was? Genau, der zweite, subjektive Teil unseres Jahresrückblicks fehlt noch. Tradition halt. Denn wie die Vorjahre (2012, 2011, 2010) hat auch 2013 eine subjektive Rückschau von uns verdient. Wer ihn verpasst hat, den ersten Teil unseres Jahresrückblicks (inklusive Zugriffszahlen) finden Sie hier: “Die 20 meistgeklickten Beiträge bei Flurfunk Dresden im Jahr 2013“. Warum ...

„Sächsische Sportzeitung“: Kiosk-Experiment gescheitert?

Screenshot von Sportzeitung-Online.de: Dort ist die Januar-Ausgabe noch zu finden. Der Plan ist wohl nicht so ganz aufgegangen: Im Herbst 2012 verkündeten die Macher der alle zwei Monate erscheinenden "Sächsischen Sportzeitung" vollmundig den Wechsel vom Kostenlosblatt an den Kiosk (vgl. Flurfunk Dresden vom 5.10.2012: "Von kostenlos zum Kiosk: 'Sächsische Sportzeitung' kostet jetzt 1 Euro"). Seit Februar ...

Social-Media-Ranking Medien: Radio Energy hat mehr Facebook-Fans als Hörer in der Stunde

Von 5 , , , ,

Die Nutzung von Social-Media-Angeboten wie Facebook schüren den Neid - so titelten diverse Medien vor einiger Zeit über eine Studie, mit der wir uns besser nicht im Detail auseinandersetzen. Die Schlagzeile aber taugt, die Betrachtung der Facebook- und Twitter-Aktivitäten der einzelnen Medien in Sachsen einzuleiten. Wir hatten uns zuletzt vor knapp zwei Jahren mit der Frage beschäftigt, ...

Von kostenlos zum Kiosk: „Sächsische Sportzeitung“ kostet jetzt 1 Euro

Von 0

Das ist mal ein mutiger Schritt: Die "Sächsische Sportzeitung", ursprünglich als kostenloser Titel gestartet, hat mit der September-Ausgabe erstmals für 1 Euro am Kiosk und anderen Verkaufsstellen gelegen. Herausgeber der "Sächsischen Sportzeitung" ist die Print Design Dresden Ltd., die den Titel im Februar 2012 gestartet hat (vgl. Flurfunk Dresden vom 15.3.2012: "Neues Blatt für alle Sportinteressierten: ...

Neues Blatt für alle Sportinteressierten: „Die Sächsische Sportzeitung“

Von 11 ,

Wer kennt das nicht? Da schlägt man am Wochenende zum Frühstück die regionale Tageszeitung auf, um Neuigkeiten zum Sport aus der Region zu erfahren, jedoch richtig zufrieden ist man nach dem Lesen des Sportteils nicht. In Sachsen und insbesondere in Dresden und Umgebung gibt es doch mehr als Fußball? Andreas Rohde, ehemaliger Leistungssportler und Journalist aus ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen