Andreas Szabo, Radio Dresden: „Eine Vernetzung ist dringend geboten“

Reporter im Einsatz: Andreas Szabo von Radio Dresden begleitet DLRG-Mitarbeiter bei einer Bergung. Was bleibt? Wie verändert Social-Media in Notzeiten wie Hochwasser die Kommunikation? Was sollte sich ändern? Im dritten Teil unserer Interview-Reihe haben wir Andreas Szabo, Redaktionsleiter bei Radio Dresden, zu seinen Erfahrungen während des Hochwassers befragt. Radio Dresden war während des Hochwassers redaktionell massiv ...

Gerit Thomas: „Die haben den Job der Stadtverwaltung und des Katastrophenstabs übernommen“

Screenshot vom Blog von Gerit Thomas Was bleibt? Das Thema, wie die Flut die Kommunikation und den Katastrophenschutz verändert, sollte besser nicht bis zur nächsten Flut wieder in Vergessenheit geraten. Deswegen folgt hier nun die Fortsetzung unserer kleinen Interview-Reihe - erneut mit der Aufforderung, mitzudiskutieren und Kommentare und sogar konkrete Vorschläge zu hinterlassen. Die Grüne-Stadträtin Gerit ...

Daniel Braune, Hochwasser Dresden: „Mir mangelte es an Informationen durch die öffentlichen Stellen“

Und, was bleibt? Wir hatten es ja schon angekündigt: Die Bedeutung der diversen Facebook-Fanpages und anderer Social-Media-Aktivitäten während des "Jahrhunderthochwassers" 2013 steht zur Diskussion - vor allem um zu klären, wie alle Beteiligten daraus lernen können und was in Zukunft anders gemacht werden kann (vgl. Flurfunk Dresden vom 22.6.2013: "Hochwasser 2013 und die sozialen Medien: ...

Hochwasser 2013 und die sozialen Medien: Was bleibt?

Ausriss der interaktiven Google-Map "Hochwasserhilfe Dresden" Es ist schon viel gesagt und gebeschrieben worden zu der Wirkung von Social-Media während des Hochwassers im Juni 2013 (eine kleine Linkliste unten) - heute kommt noch ein lesenswerter Gastbeitrag in der Reihe "Perspektiven" in der "Sächsische Zeitung" dazu. Darin stellt Sachsen Innenminister Markus Ulbig einige richtige Fragen - und fordert ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen