FLURFUNK-Podcast 46: Spitzen-Personalie beim MDR, Fahrradgate, Facebook wird boykottiert

Hier hören:

Den Podcast von EinfachTon und FLURFUNK dürfen Sie gern mit einem FLURFUNK-Steady-Abo unterstützen! Ab 2,49 Euro sind Sie dabei! Sie ermöglichen uns damit noch mehr Zeit für journalistische Inhalte! Hier entlang zu unserer Steady-Seite!

Inhalt zur Folge 46:

Für Erstauen sorgte am Dienstag eine Meldung aus dem MDR: Wolf-Dieter Jacobi, bisher Programmdirektor und seit fast 30 Jahren bei der öffentlich-rechtlichen Anstalt, räumt mit sofortiger Wirkung seinen Posten. In der Mitteilung des Senders heißt es, er wolle sich „neuen beruflichen Herausforderungen widmen.“ Seit der Bekanntmachung klingelte bei Peter mehrfach das Handy: Man wollte wissen, ob er nicht Hintergrund-Infos zum Thema habe. Die Antwort darauf gibt‘s in dieser Folge. (*Lol Clickbait*)

Unruhe dagegen gibt’s derzeit im sächsischen Innenministerium. Kritisiert wurde die Informationspolitik des Hauses im Zusammenhang mit dem so genannten \#FahrradGate. Hintergrund ist die Affäre um den Weiterverkauf sichergestellter Fahrräder unter Polizei- und Justizbeamten in Leipzig. Öffentlich wurde das Geschehen durch einen Bericht der Dresdner Morgenpost. Dann gestaltete sich die Recherche zum Thema für Medienschaffende jedoch schwierig, schrieben DJV Sachsen und Landespressekonferenz in einem gemeinsamen Brief an den Innenminister. Dann passierte etwas... (*Doppel-Lol, nochmal Clickbait*)

Facebook hat ein Problem mit Werbekunden. Einige große Kunden des Konzerns haben angekündigt, für einen gewissen Zeitraum keine Werbeanzeigen mehr auf den Plattformen des Internet-Riesen zu schalten. Die Begründung: Facebook tue zu wenig gegen Hatespeech. Was steckt hinter diesen Absichtserklärungen, die einige der Unternehmen — so scheint es zumindest für unseren Gast, den Blogger Thomas Knüwer – nicht an die große Glocke hängen wollen? Mehr in dieser Folge!

Links zur Folge

Spitzen-Personalie beim MDR

Fahrradgate

Facebook wird boykottiert

Worüber wir auch hätten sprechen können

Im FLURFUNK-Podcast beschäftigen sich Peter Stawowy und Lucas Görlach mit aktuellen Entwicklungen und Umbrüchen in der mitteldeutschen Medienwelt. Dazu sprechen sie auch mit Persönlichkeiten, Experten und Kritikern der Kommunikationsbranche.

Der FLURFUNK-Podcast ist eine gemeinsame Produktion von FLURFUNK, dem Medienblog, und EinfachTon.

JETZT wäre ein guter Zeitpunkt, das eigene Steady-Abo abzuschließen. Einfach auf das Banner klicken!

1 Kommentar
  • Guido
    Juli 3, 2020

    Liebe Kollegen,

    Bei aller journalistischen Sauberkeit...
    Euer Ding heißt Flurfunk, da kann nicht jeder zweite Satz „weiß ich nicht“ oder „dazu kann ich nichts sagen“ lauten... Flurfunk impliziert die Spekulation, sonst müßt ihr euch umbenennen.
    Die Leipziger Fahrradnummer bietet sich ja geradezu an, loszulegen.
    Ich habt n Podcast - wir sind nicht vor Gericht (obwohl man da schnell landen kann).
    Macht Euch n Radeberger vorher auf:-) Sieht ja keiner.
    Unterhaltung und journalistische Tiefe schließen sich nicht aus...
    Haut rein -
    Guido

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen