Leipziger ECPMF koordiniert Europäische Hilfe für Journalisten

Bedrohte Journalistinnen und Journalisten in Europa sollen künftig einfacher und schneller Unterstützung erhalten. Zu diesem Zweck finanziert die EU-Kommission mit 1,4 Millionen Euro einen sogenannten "Rapid Response-Mechanismus" (Schneller Reaktions-Mechanismus, RRM). Koordiniert wird die Hilfe vom Europäischen Zentrum für Presse und Medienfreiheit (ECPMF) in Leipzig. ECPMF-Geschäftsführer Lutz Kinkel ist in einer Mitteilung wie folgt zitiert: "Es ist höchste Zeit, den ...

Universität Leipzig: Ethik-Kodex für Influencer-Kommunikation veröffentlicht

Kommunikationswissenschaftler der Universität Leipzig haben gestern (17.12.2019) gemeinsam mit dem Bundesverband Influencer Marketing e. V. einen "Ethikkodex Influencer-Kommunikation" veröffentlicht. 10 Richtlinien plus Handreichungen Der Kodex besteht aus zwei Teilen: Im Mantelteil sind 10 allgemeingültige Richtlinien benannt, die InfluencerInnen, Unternehmen, Non-Profit-Organisationen und Agenturen als Handlungsorientierung für "ethisch angemessenes Verhalten" dienen sollen. Im zweiten Teil konkretisieren drei Anleitungen für ...

Sachsen finanziert Zentrum für Journalismus und Demokratie

Das neu gegründete Zentrum für Journalismus und Demokratie an der Universität Leipzig (vgl. FLURFUNK vom 5.7.2019: "Leipzig bekommt ein Zentrum für Journalismus und Demokratie") wird mit Geldern des Freistaates Sachsen finanziert. Das ist seit kurzem der Internetseite des Instituts für Kommunikations- und Medienwissenschaft (ifKMW) zu entnehmen. "Das Zentrum wurde 2019 gegründet und wird aus Landesmitteln finanziert", heißt ...

Leipzig bekommt ein Zentrum für Journalismus und Demokratie

An der Universität Leipzig entsteht ein "Zentrum Journalismus und Demokratie". Das bestätigten die Pressestelle und der Bereich Journalismus auf FLURFUNK-Anfrage. Das neue Zentrum soll offenbar Antworten geben auf die Vertrauenskrise der Medien und das Thema Fake News. Bislang gibt es nur wenige Informationen zum Projekt. Auf der Internetseite des Instituts für Kommunikations- und Medienwissenschaft (IfKMW) steht lediglich ...

SLM-Pilotprojekt: Neue DAB+-Sender für Leipzig und Freiberg

Foto vom Pressetermin der SLM mit Vertretern der Radiostationen. Von Alexander Laboda Radiohörer in Leipzig und Freiberg können über DAB+ künftig deutlich mehr Programme empfangen als bisher. Ab dem 31.1.2018 senden in Leipzig 15 und in Freiberg zwölf zusätzliche private Hörfunkprogramme über das terrestrische Digital Audio Broadcasting (DAB). Möglich macht dies ein Pilotprojekt der Sächsischen Landesmedienanstalt für ...

Rolle rückwärts, Salto nach vorne: Leipziger Journalistik erfindet sich neu

Datenjournalismus adé, Sparkurs passé – die Universität Leipzig hat gestern Abend ihre Pläne für die Reform des Masterstudiengangs Journalistik vorgestellt und dabei mehrere Überraschungen verkündet. Die wichtigste Entscheidung: Anders als bislang verlautbart, bildet die Hochschule zukünftig keine spezialisierten Datenjournalisten aus, sondern setzt weiterhin auf einen Studiengang, der Absolventen auf das gesamte Berufsfeld vorbereitet: "Wir sind von ...

Sächsische Unis im Web 2.0: Die Kleinen werden die Ersten sein?

[caption id="attachment_14387" align="aligncenter" width="630" caption="Motiv aus der Kampagne "Neue Pinoniere" (http://www.neuepioniere.de) der Bergakademie Freiberg"] Pioniere kommen aus Sachsen. So hätten es zumindest gern die Sächsischen Hochschulen. "Neue Pioniere" ist eine Kampagne der Technischen Universität Bergakademie Freiberg und bedeutet Studienberatung, da wo die potentiellen Pioniere unterwegs sind: in Sozialen Netzwerken. Von SchülerVZ, Facebook, Youtube, Twitter und per ...