Recent Posts by owy

FLURFUNK-Podcast 77: Diversität in Redaktionen

Vielfalt ist wichtig – nicht nur in den Leitungsebenen von großen Konzernen, sondern auch in Redaktionen. Nur durch ein vielfältiges Team können möglichst viele Perspektiven mit in die Berichterstattung einfließen, Lebensrealitäten abgebildet und Chancengleichheit hergestellt werden. So lässt sich in etwa die Position des Vereins „Neue Deutsche Medienmacher*innen“ zusammenfassen.

Der Verein hat dafür ein Handbuch entwickelt, das Redaktionen als Werkzeug dienen soll, um genau das zu erreichen: Mehr Diversität in Redaktionen. Doch dieses Handbuch kann weder gekauft noch heruntergeladen werden. Es wird erst zur Verfügung gestellt, wenn „die Chefredaktion oder Intendanz uns eine Stunde Zeit einräumt“. Denn Diversität sei Chef*innensache, sagt Ella Schindler, Vorstandsmitglied der neuen deutschen Medienmacher*innen, bei uns im Podcast.

Terminhinweis: kidsCon – Digitale Kommunikationsräume für Kinder, 23.6.2021

Terminhinweis: Am 23.6.2021 veranstaltet die Innovations- und Digitalagentur (ida) GmbH eine Online-Konferenz rund um „Digitale Kommunikationsräume für Kinder“. Titel der Veranstaltung: kidsCon 2021. Auf der Webseite ist zu lesen: "Kinder und Jugendliche sind heute auch in digitalen Welten zu Hause: sie streamen, sie gamen, sie lernen. In diesen Welten findet Kommunikation statt. Während der Austausch, das Miteinanderreden, das ...

FLURFUNK-Podcast 76: Die Kultur- und Kreativwirtschaft in der Pandemie

Über 80 Prozent der Selbständigen in der Kultur- und Kreativwirtschaft geben an, dass die Krise im vergangenen Jahr sehr negative oder eher negative Auswirkungen auf ihre Selbständigkeit hatte. Zu diesem Ergebnis kommt eine bundesweite Umfrage unter Kreativschaffenden. Wie geht es der Branche? Welche Aussichten und Hoffnungen für die Zukunft gibt es? Welche politischen Entscheidungen hätten diesen großen pandemiebedingten Einbruch abfedern können?

Darüber sprechen wir mit Anika Jankowski, Vorstandsmitglied beim Verband der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft Wir gestalten Dresden, Musikverantwortliche beim Branchendachverband Kreatives Sachsen sowie selbst Inhaberin eines Musikverlages. Und noch eine Funktion hat Anika: Sie ist Gründungsmitglied bei den Music Women Germany, das erste bundesweite Netzwerk für Frauen in der Musikbranche. Auch darüber sprechen wir.

ILK Dresden: Daniela Koch neue PR-Referentin

Daniela Koch hat Mitte Mai die PR-Kommunikation für das Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH (ILK) übernommen. In der neu geschaffenen Stabsstelle berät sie die Geschäftsleitung des ILK in allen Belangen der Unternehmenskommunikation. Koch kommt von der Papierverarbeitung Peters in Radebeul, wo sie seit 2019 tätig war. Zuvor hat sie 14 Jahre lang PR und Marketing ...

Freie Presse feiert 75. Geburtstag mit Sonderseiten

Von 0 , ,

Die Freie Presse feiert heute (20.5.2021) ihren 75. Geburtstag. Das Jubiläum wird in unzähligen Texten und Geschichten thematisiert - die Chemnitz-Ausgabe (im ePaper) umfasst insgesamt 112 Seiten, wovon sich 86 Seiten dem Jubiläum widmen. Im Netz sind die Jubiläumsbeiträge noch weiter angereichert mit Videos, Fotogalerien und sogar einer Pageflow-Reportage: "Wie die Nachricht in die Zeitung kommt". Chefredakteur Torsten ...

MDR aktuell: Robin Hartmann neuer Sachsen-Landeskorrespondent

Von 0 ,

Neuer Landeskorrespondenten für Sachsen für MDR Aktuell: Zu Anfang Mai hat Robin Hartmann, 32, die Aufgabe übernommen. Er folgt auf Christine Reißing, die weiterhin als Freie Autorin für den MDR, aber auch für andere Medien arbeitet. Hartmann hat zuvor ein Volontariat beim MDR absolviert. Davor hat er als Online-Redakteur in der Öffentlichkeitsarbeit gearbeitet, eine Radiosendung des Konfuzius-Instituts ...

Videohinweis: Medien-Aktivisten bei Querdenker-Demos

Von 0 , ,

Videohinweis: Ein Team von Frontal21 hat das Thema Demo-Filmer und -Berichterstatter aufgegriffen. Was die Polizei immer wieder vor Probleme stellt: Bei Demonstrationen tauchen Menschen auf, die einen Presseausweis vorweisen können – die mit ihrer Berichterstattung aber tatsächlich ein politischen Hintergrund verfolgen. Mit dem Presseausweis aber verfügen sie im Umfeld solcher Situationen über besondere Rechte im Umgang mit ...

FLURFUNK-Podcast 75: Birand Bingül zum Zukunftsdialog der ARD

Von 0 ,

Die ARD will ins Gespräch kommen: mit Ihren Hörer\*innen, Zuschauer\*innen und Nutzer\*innen – oder kurz: mit den Bürger\*innen. Bereits am vergangenen Wochenende konnten sich einige – durch ein Marktforschungsinstitut repräsentativ ausgewählte – Menschen beteiligen und im Rahmen einer digitalen Publikumskonferenz ihre Fragen stellen. Ende Mai soll nun ein Online-Portal an den Start gehen, auf dem alle Interessierten an der Diskussion um die Zukunft der ARD teilnehmen können.

Wir sprechen mit Birand Bingül, Leiter der ARD-Kommunikation, darüber, wie die Idee zum Zukunftsdialog entstanden ist, wie das Projekt abläuft und was davon am Ende in die alltägliche Arbeit des Senderverbunds mit einfließen könnte.

Lückenjournalismus: Tichys Einblick lässt Teil der Wahrheit weg

Von 12 , ,

Ein schönes Beispiel für allerfeinste „Lückenpresse“ und wie Berichterstattung genutzt wird, um ein einseitiges Bild zu zeichnen und die Stimmung weiter anzuheizen, liefert in diesen Tagen das Online-Magazin „Tichys Einblick“:

Dort wird über einen Video-Auschnitt berichtet, der aktuell bei Twitter und YouTube kursiert, und der offenkundig bei einer verbotenen Demonstration von Corona-Maßnahmen-Gegnern in Weimar am 1.5.2021 entstanden ist.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen