Andreas Nowak: “Der RBB-Skandal kann nicht isoliert gesehen werden”

Von 0 , ,

Nach wie vor ist der öffentlich-rechtliche Rundfunk - ausgelöst durch die Vorgänge beim RBB - großes Diskussionsthema. Schon im September hatten wir deswegen ausgewählte Mitglieder des Rundfunkrats des MDR gefragt: Wie ist das beim MDR? Ist der Rundfunkrat ausreichend mit Personal und Mitteln ausgestattet? Wie läuft das mit der Kontrolle beim MDR? Und was bedeutet der Skandal ...

Sachsen-Anhalt: LPK übt scharfe Kritik an AfD-Fraktionschef Kirchner

Erneuter Blick ins Nachbarland: Die Landespressekonferenz Sachsen-Anhalt hat in einem offenen Brief den Vorsitzenden der AfD Fraktion im Landtag Sachsen-Anhalt, Oliver Kirchner, scharf kritisiert. Kirchner hatte im Laufe einer Kundgebung am 5.9.2022 auf dem Domplatz Magdeburg Journalisten namentlich aufgerufen und diskreditiert. Wörtlich schreibt die LPK Sachsen-Anhalt: "Dies steht in einer Reihe mit weiteren, zurückliegenden Vorfällen, in denen Sie in ...

MDR Sachsen-Anhalt: Feste und Freie fordern mehr Mitsprache

Der Rücktritt von Ines Hoge-Lorenz, die bis Ende August MDR-Landesfunkhauschefin in Sachsen-Anhalt war (vgl. FLURFUNK vom 26.8.2022: "MDR: Ines Hoge-Lorenz, Landesfunkhausdirektorin Sachsen-Anhalt, legt Amt nieder"), hat Folgen: Die Mitarbeiter* des Funkhauses in Magdeburg haben in einem offenen Brief mehr Transparenz und Teilhabe gefordert. Der Brief hat inzwischen 75 Mitunterzeichner (Stand: 7.9.) und sowohl die Unterstützung des ...

Heiko Hilker: “Die Politik macht sich einen schlanken Fuß”

Von 0 , , ,

Der RBB-Skandal führt dazu, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk insgesamt in den Fokus der gesellschaftlichen Diskussion rückt. Dabei, so unser Eindruck, ist insgesamt immer noch recht wenig bekannt über die Strukturen und Arbeitsweisen vor allem der Gremien. Die variiert übrigens von Rundfunkanstalt zu Rundfunkanstalt, ist jedes Haus doch unabhängig von den anderen.

Wir nehmen die Diskussion um den RBB zum Anlass, ausgewählte Mitglieder des Rundfunkrats des MDR (die nächste öffentliche Sitzung ist übrigens für den 10.10.2022 geplant) zu befragen: Was bedeutet der Skandal beim RBB für den übrigen ÖRR? Und ist der MDR ausreichend kontrolliert und das Gremium ausreichend ausgestattet?

ARD-Freienrat fordert mehr Mitbestimmung und Transparenz

Von 0 , , , ,

Die organisierten freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ARD fordern mehr Mitbestimmung und Transparenz. Das geht aus einer Mitteilung hervor, die der Zusammenschluss der freien Medienschaffenden verschickt und auf seiner Webseite veröffentlicht hat. Darin heißt es wörtlich: "Der ARD-Skandal um die Gehälter und Dienstwagen der Führungskräfte sowie die mangelnde Kontrolle u.a. beim rbb erschüttert auch den ...

Dirk Panter: “Im MDR herrschen andere Regeln und andere Standards”

Von 0 , , ,

“Es gab im rbb eine Sondersituation”, sagt Dirk Panter auf die Frage, welche Auswirkungen der RBB-Skandal für den gesamten öffentlich-rechtlichen Rundfunk hat. Panter ist Mitglied des MDR-Rundfunkrates und Vorsitzender des MDR-Haushaltsausschusses. Hauptberuflich ist er Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion des Sächsischen Landtags und medienpolitischer Sprecher seiner Fraktion.  

Auch ihn haben wir gefragt nach den Folgen des Skandals, ob der MDR-Rundfunkrat ausreichend ausgestattet und der MDR ausreichend kontrolliert ist.

Dietrich Bauer, MDR-Rundfunkratsvorsitzender: “Qualität ist das entscheidende Merkmal”

Der RBB-Skandal führt dazu, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk insgesamt in den Fokus der gesellschaftlichen Diskussion rückt. Dabei, so unser Eindruck, ist insgesamt immer noch recht wenig bekannt über die Strukturen und Arbeitsweisen vor allem der Gremien. Die variiert etwa von Rundfunkanstalt zu Rundfunkanstalt, ist jedes Haus doch unabhängig von den anderen. Wir nehmen die Diskussion um ...

Mitteldeutsche Medienförderung erhält künftig 1 Mio. Euro mehr

Die Mitteldeutsche Medienförderung (MDM) hat zukünftig mehr Geld zur Verfügung: Für das Jahr 2022 gibt es von MDR und ZDF jeweils 250.000 Euro zusätzlich.

2023 erfolgt dann eine nochmalige Aufstockung um 750.000 Euro durch den MDR beziehungsweise 250.000 Euro durch das ZDF – also insgesamt 1 Mio. Euro mehr.

Martin Hoffmann wird neuer Geschäftsführer der ida

Nachfolge geklärt: Martin Hoffmann übernimmt zum 1.8.2022 die Geschäftsführung der Innovations- und Digitalagentur ida.

Er folgt in der Funktion auf Matthias Montag, der zum 1.8.2022 seine Aufgaben als stellvertretender Hauptredaktionsleiter sowie Leiter Produktmanagement und Plattformstrategie des Mitteldeutschen Rundfunks übernimmt.

MDR-Rundfunkrat: Beamtenbund geht gegen Zusammensetzung vor

Die Diskussion um die Zusammensetzung des Rundfunkrat des Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) ist doch noch nicht vorbei: Der SBB Beamtenbund und Tarifunion Sachsen e.V. hat Widerspruch gegen die Zusammensetzung des Rundfunkrats des Mitteldeutschen Rundfunks erhoben. Das Widerspruchs-Schreiben, dass an den Rundfunkrat übermittelt worden ist, umfasst 76 Seiten und liegt FLURFUNK vor. Klärung wohl vor Gericht In dem Schreiben vertritt der beauftragte ...

Steinmeier zu 30 Jahre MDR: “eine enorme Verantwortung in unserer Demokratie”

Am vergangenen Mittwoch (29.6.2022) feierte der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) sein 30jähriges Bestehen. Im Rahmen eines Festaktes sprach auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Wir hatten vor Ort unter dem Hashtag #30JahreMDR einige Zitate aus Steinmeiers Rede getwittert. https://twitter.com/flurfunkdd/status/1542123136291840000?s=20&t=0wvznyQSiNj1fjJzzZwtrA Steinmeiers komplette Rede ist kurz nach der Veranstaltung auch auf der Webseite des Bundespräsidialamtes veröffentlicht worden. Daraus drei Zitate: "Ich sehe mit Sorge, wie ...