FLURFUNK-Podcast 38: Medienpartnerschaften – wie weit darf man gehen?

Der Dresdner Semperopernball ist in aller Munde. Jedoch nicht, weil die Kleider und Anzüge der Debütant*innen in diesem Jahr besonders schön wären, sondern wegen der Vergabe des St.-Georgs-Ordens an den ägyptischen Machthaber El-Sisi. Die Preisverleihung steht in der Kritik.

Für uns ist an dem ganzen Geschehen vor allem eine Frage spannend: Wie gehen die Medienpartner mit dieser Situation um?

Bericht von der 4. öffentlichen MDR-Rundfunkratssitzung, 3.2.2020

Weiter geht es: Ich bin heute erneut bei der öffentlichen Sitzung des MDR-Rundfunkrats in Leipzig – zum vierten Mal. Wie die vorherigen Male werde ich während der Sitzung diesen Beitrag aktualisieren, also quasi live berichten. Ein richtiger Live-Ticker wie bei der ersten öffentlichen Sitzung wird es aber nicht. Die Tagesordnung ist hier zu finden. Gleich zu Beginn ein ...

Semperopernball-Orden: Steht die Journalistin neben dem Diktator

Okay, werte Leserinnen und Leser, jetzt kommt eine kniffelige Frage: Wie weit würden Sie für eine exklusive Story gehen?

In Kairo posierte Katrin Koch, die Society-Reporterin der Dresdner Morgenpost, neben dem ägyptischen Staatspräsidenten und Diktator Abdel Fatah Al-Sisi.

Der bekommt gerade von dem künstlerischen Leiter des Semperopernballs, Hans-Joachim Frey, den Orden übergeben.

“Die Ballistiker”: “inoffizielles Blog zum Semperopernball von SZ-Online

Von 7 , ,

Screenshot von "Die Ballistiker" (das Bild ist verlinkt) Solche Experimentierfreude müssen wir gleich mal gutheißen: Ein kleines Team der Redaktion von SZ-Online führt ein Tumblr-Blog zum Semperopernball, genauer: ein "inoffizielles Ball-Block". Titel des Angebots: "Die Ballistiker". Der erste Beitrag stammt vom 26.12.2013, man ist also bereits seit Weihnachten dabei. Der Einführungstext zum Blog wendet sich an ...