AfD-Medienboykott: LPK protestiert „aufs Schärfste“

Von 0 , , , Permalink

Die sächsische Landespressekonferenz hat mir einer eigenen Mitteilung auf die Ankündigung der AfD Sachsen reagiert, die Medien Morgenpost und Tag24 zu boykottieren (vgl. FLURFUNK vom 28.9.2018: "AfD Sachsen will Morgenpost und Tag24 boykottieren"). Wörtlich heißt es in der Mitteilung: "Die sächsische Landespressekonferenz protestiert aufs Schärfste gegen die Ankündigung der AfD, das Mindestmaß an notwendiger Zusammenarbeit für ...

„Sächsische Zeitung“ und Mopo24 planen Kooperation mit Dresden Fernsehen

Mopo24 hat es vorgemacht: Seit kurzem hat auch die "Sächsische Zeitung" ein eigenes Videoteam, das Bewegtbild-Beiträge zu aktuellen Themen produziert. Das Team befinde sich noch im Aufbau, heißt es von Verlagsseite, ist aber schon seit Jahresende 2015 aktiv. Die journalistisch produzierten Beiträge werden auf SZ-Online eingebunden und sind im Youtube-Kanal saechsischezeitung zu sehen. Themen sind etwa eine Umfrage zur ...

Mopo24.de verbreitet NPD-Hetze

Wes Geistes Kind ist eigentlich die Redaktion von Mopo24.de? Man kann sich ja schon die Frage stellen, mit welchem Ziel Mopo24.de, das Online-Portal der "Sächsischen Morgenpost", den derzeit stattfindende Aufbau einer Zeltstadt für Flüchtlinge in Dresden mit einem Live-Ticker begleitet. Hofft man auf die Eskalation, um im Zweifel als Erster dabei zu sein? Will man bestehende ...

IVW-Zeitungsauflagen I/2015: Seriös gewinnt im Einzelverkauf, Boulevard verliert

Die verkauften Auflagen der sächsischen Zeitungen im 1. Quartal 2015, Quelle: ivw.de. Okay, auf den ersten Blick sieht alles wie immer aus: Bei den verkauften Auflagen des ersten Quartals 2015 (IVW I/2015) müssen sämtliche Tageszeitungen in Sachsen Einbußen hinnehmen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal stehen – wie in den letzten Jahren eigentlich immer – lauter Minuszeichen. Allerdings fallen zwei ...

„Einem reicht’s jetzt“ – zum „Mopo“-Bericht über das FB-Profil des Ministerpräsidenten

Ausriss des "Mopo"-Berichts vom 9.4.2015 Die "Morgenpost Sachsen" meldet heute (9.4.2015), Ministerpräsident Stanislaw Tillich habe sein Facebook-Profil "vorübergehend still gelegt". In einem großen Bericht in der Zeitung (s. Foto) und online bei Mopo24.de heißt es: "Beschimpft, bedroht, beleidigt: Politiker werden in Sachsen immer mehr zur Zielscheibe. Auch Ministerpräsident Tillich (55, CDU). Er hat seine Facebook-Seite vorübergehend ...

AfD-Landtagsfraktion: Andreas Harlaß wird Pressesprecher

Neuer Job für Andreas Harlaß: Seit gestern (3.11.2014) arbeitet er als Pressesprecher der sächsischen Landtagsfraktion der Alternative für Deutschland (AfD). Er ist heute den sächsischen Medienvertretern im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt worden. Harlaß ist in der sächsischen Medienszene durchaus bekannt: Fast 20 Jahre lang arbeitete er für "BILD" in Dresden, zuvor war er als Redakteur bei der sächsischen "Morgenpost" und als ...

Video zum Wochenende: Wie Frau Stawowy den owy an der IceBucketChallenge teilnehmen lies

Von 3 , , , , Permalink

Man hätte der Frau im Urlaub Facebook wegnehmen sollen... Wenigstens hat sie gute Nominierungen benannt, nämlich: Dirk Birgel von der "DNN", Bettina Bunge von der DMG und Robert Kuhne von der "Morgenpost". Hier das Video (hier direkt bei Youtube): Wer mehr über die Challenge erfahren will, klicke hier: www.alsa.org - und: Wer innerhalb von ...

IVW 4/2013 Zeitungen: Boulevard-Blätter sind die großen Verlierer

Quelle: ivw.de Au, Autsch, Auflage. Die Zeitungsauflagen der Tageszeitungen im Freistaat Sachsen sind weiterhin rückläufig. Okay, wo ist die News, werden sich Branchenkenner fragen – rechnet doch schon lange niemand mehr mit einer Trendwende bei den gedruckten Tageszeitungen. Dummerweise scheint auch ePaper – zumindest bislang – keine Abhilfe zu schaffen. Wobei: Insbesondere bei den großen Titeln leidet ...

DTG-Nachfolge: DD+V und Knüpfer gewinnen städtische Tourismus-Ausschreibung

Von 1 , , , , Permalink

Das Dresdner Druck- und Verlagshaus (DD+V), Herausgeber u.a. von "Sächsischer Zeitung" und "Morgenpost Sachsen", kümmert sich künftig auch um Dresden-Touristen: Der Wirtschaftsausschuss der Landeshauptstadt hat bereits am 11.1.2013  das gemeinsame Angebot der Maxity Deutschland GmbH (Knüpfer Verlag) und der DD+V Mediengruppe angenommen. Mit von der Partie ist außerdem die DD+V-Callcenter-Tochter Saxo'phon GmbH. Gemeinsam übernimmt man ab 20.4.2013 also die Tourismus-Dienstleistungen, die ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen