FLURFUNK-Podcast 37: Wir fordern 1 Million pro Lokal-TV! Keine Jungpioniere, Mitteldeutsche Zeitung

1 Million Euro für jeden Lokal-TV-Sender – das ist unsere Minimalforderung! Wir haben einige Reaktionen auf die Diskussion um die Förderung von Lokalfernsehen bekommen und diskutieren in dieser Folge abschließend, was hohe Fördersummen bewirken könnten.

Noch hat das Kartellamt nicht zugestimmt – aber der Kauf der Mitteldeutschen Zeitung durch die Bauer Media Group scheint unter Dach und Fach. Damit wird Sachsen-Anhalt – ähnlich wie Thüringen – (fast) zum Ein-Zeitungs-Land.

Lucas hat einen neuen Podcast gestartet. In „Keine Jungpioniere“ geht es um die Frage: Wie viel Ost-Identität steckt in jungen Menschen, die die DDR nicht nicht mehr (bewusst) erlebt haben?

FLURFUNK-Podcast 36: „Vorzeitiger Nachrichtenerguss“, Lokalfernsehen

Zwei Ereignisse haben die Feiertage – zumindest in der deutschen Empörungslandschaft – geprägt. Das „Omagate“, also die Reaktionen auf ein Satire-Video des WDR, und die Geschehnisse der Silvesternacht im Leipziger Stadtteil Connewitz in Zusammenhang mit der Informationspolitik der Polizei – eifrig verbreitet durch zahlreiche Medien.

Außerdem diskutieren wir über die Bedeutung von Lokalfernsehen mit jemandem, der es macht.

WELT: Bauer (Volksstimme) bietet für Mitteldeutsche Zeitung

Die WELT berichtete kurz vor Weihnachten ebenfalls (vgl. FLURFUNK vom 19.12.2019: "FAZ: Bislang kein Käufer für die Mitteldeutsche Zeitung") über den möglichen Verkauf der Mitteldeutschen Zeitung innerhalb Sachsen-Anhalts. Demnach soll die Hamburger Bauer media group, der bereits die Magdeburger Volksstimme (Magdeburg) besitzt, großes Interesse an der Übernahme der DuMont-Zeitung MZ (Halle) haben. Wörtlich schrieb die WELT bereits ...

Print auf dem Rückzug: IVW-Auflagen 4/2018

Wie entwickelt sich eigentlich der Zeitungsmarkt in Mitteldeutschland?

Früher haben wir oft jede Quartals-Auswertung der IVW-Zahlen abgebildet – heute reicht es gerade noch einmal für die Auswertung des 4. Quartals (vgl. FLURFUNK vom 19.1.2018: „IVW-Auswertung IV/2017: Zeitungsauflagen weiter im Sinkflug“). Die hat die IVW wie gewohnt Mitte Januar veröffentlicht.

Sächsische Staatskanzlei: Dr. Monika Zimmermann leitet Abteilung 3, Max Winter übernimmt Abteilung 1

Von 2 , ,

Dr. Monika Zimmermann, langjährige Regierungssprecherin in Sachsen-Anhalt, arbeitet seit dem 1.7.2011 in der Sächsischen Staatskanzlei. Dort leitet sie die Abteilung für Bundesrat, politische Planung und Medien. Demzufolge untersteht ihr auch das Referat 34 Medien, Medienrecht (hier finden Sie ein Organigramm der Staatskanzlei). Zimmermann hat die Aufgabe von Ulrich Beyer übernommen, der ins Innenministerium gewechselt ist, um ...

MDR-Gehälter: Reiter will erst Ende September darüber sprechen (Update:) Reiter verdient ca. 277.000 Euro im Jahr

Von 0 ,

Update 13:52 Uhr: Nach uns vorliegenden Informationen beträgt das Jahresgehalt von MDR-Intendant Udo Reiter rund 277.000 Euro im Jahr. Lesehinweis: Die "Magdeburger Volkstimme" schreibt heute über den wachsenden Druck auf MDR-Intendant Udo Reiter, die Gehälter der Führungskräfte des MDR offen zu legen. Reiter sei nun auch von Vertretern verschiedener Landtagsfraktionen aus Sachsen-Anhalt Reiter aufgefordert, die ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen