Hin und weg?

Von 0 , , , ,

Der Osten hat in den letzten Wochen eine schier magische Anziehung auf die bundesdeutsche Medienlandschaft. Schließlich wurde und wird gleich drei Mal gewählt – in Sachsen, Brandenburg und Thüringen. Ständig sind Signalworte wie "Schicksalswahl" oder "Ende der Volksparteien" zu hören. Für diese historischen Zeiten haben viele Medien im Osten aufgestockt. Der Spiegel hält einen zusätzlichen Korrespondenten in ...

„Es bedarf eines stärkeren Austausches“ – Diskussion zur Berichterstattung über Ostdeutschland

Von Stephan Zwerenz Wie vorurteilsbehaftet ist die Berichterstattung über die neuen Bundesländer? Das stand vergangenen Montag (9.9.2019) in Dresden zur Debatte. Cornelius Pollmer, der regelmäßig für die Süddeutsche Zeitung aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen berichtet, hat dafür zusammen mit dem Kommunikationswissenschaftler Dr. Lutz Hagen und dem IFK-Förderverein eine Podiumsdiskussion im Forum am Altmarkt organisiert (vgl.: "FLURFUNK vom 3.9.2019"). ...

„Auf Safari in Sachsen“ – zur Berichterstattung über Ostdeutschland

Terminhinweis: Die Landtagswahlkämpfe in Sachsen und Brandenburg haben bundesweit und darüber hinaus für viel Medienaufmerksamkeit gesorgt. Die taz gründete gleich mal eine eigene WG (vgl. FLURFUNK vom 18.7.2019: "taz richtet Ost-Wahl-WG ein"), die Welt benannte Deniz Yücel als "Wahlbeobachter" (vgl. FLURFUNK vom 27.6.2019: "Welt: Deniz Yücel ab Juli Reporter in Dresden" – wobei uns bislang noch ...

Spiegel: Timo Lehmann neuer Ost-Redakteur

Von 0 , , , ,

Timo Lehmann ist neuer Spiegel-Redakteur für die Region Ostdeutschland. Seit Juli 2019 ist er nun für das Nachrichtenmagazin tätig. Lehmann unterstützt von Leipzig aus – gerade in Hinblick auf die Landtagswahlen – nun Steffen Winter in der Redaktion. Winter wird weiterhin am Standort Dresden bleiben. Die Redaktion hat in Deutschland neben Hamburg und Berlin auch in Dresden, Leipzig, München, Frankfurt am ...

Medien im Wahlkampf: Ausgewogen, aber nicht umfassend

Von 0 , , , ,

In Wahlkampfzeiten sind die Medien für die Demokratie besonders wichtig. Rundfunk und Presse berichten dabei planvoll und neutral. Viele Menschen finden sich jedoch in den Themen nicht wieder. Text: Alexander Laboda Hinweis: Dieser Text ist zuerst in FUNKTURM Nr. 10 im Juni 2019 erschienen. Franko Loddo kommt mit dem Fahrrad zum Termin. Und als er sich kurz darauf ...

taz richtet Ost-Wahl-WG ein

Mal wieder ist das Medieninteresse für den Osten Deutschlands spürbar: Nun richtet auch die taz eine Sonderredaktion in Dresden ein. Denn Ende Juni wurde schon bekannt, dass die Welt mit Deniz Yücel einen Reporter im ostdeutschen "Krisengebiet" stationiert (vgl. FLURFUNK vom 27.6.19). Die taz zieht nun nach – mit deutlich erhöhter Gruppenstärke. 30 Journalist*innen sollen sich ...

„Polizeiliche Maßnahme“ gegen Journalisten: die Diskussion (Update)

Update V, 24.8.2018, 9:23 Uhr: Gefühlt neigt sich die Debatte dem Ende zu, oder? Der Vollständigkeit halber sollen hier aber noch einige Debattenbeiträge verlinkt sein. Machen Sie sich Sorgen um die Pressefreiheit in Sachsen? "Dass dieser dokumentierte Fall eben nicht für sich steht", antwortet die Vorsitzende des Deutschen Journalistenverbands (DJV) im Interview (23.8.) mit dem MDR-Fernsehen ...

Lesehinweis: „Die Gebühren-Diskussion nervt“

Die tageszeitung taz bringt diese Woche eine Serie von Debattenbeiträgen zu der Frage, wie wohl der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk in Zukunft aussehen könnte. Den Aufschlag macht ein Beitrag von mir, Peter Stawowy, Gründer und maßgeblicher Autor dieses Blogs FLURFUNK. In der taz schreibe ich u.a.: "Fakt ist: Die Gebühren-Diskussion, die schon viele Jahre tobt, nervt – und bringt uns ...

„taz.neuland“ künftig mit Schwerpunkt Leipzig

Von 0 , , ,

Die "taz" richtet ihrer Ost-Seite "Neuland" neu aus: Künftig erscheint die Seite einmal in der Woche mit Schwerpunkt Leipzig. Die zweite Neuland-Seite (die Seite erscheint 2x Woche) wird weiterhin inhaltlich die fünf neuen Bundesländer bearbeiten (vgl. Flurfunk vom 20.1.2016: "'taz.neuland': 'taz' bringt künftig Seite für die fünf Ostländer"). Das geht aus einem Beitrag im taz-Hausblog hervor. Dort ist zu lesen: "Das ...

Presserat: Rüge für Mopo24 und BILD-Online

Der Beschwerdeausschuss des Deutschen Presserat hat Mopo24 und BILD Online eine Rüge für das Zeigen von Leichenfotos erteilt. Konkret geht es um einen deutschen Segler, der mumifiziert auf seinem Boot in philippinischen Gewässern aufgefunden worden war. In der Pressemitteilung des Deutschen Presserat heißt es: "MOPO24.de berichtete unter der Überschrift 'Mumifizierter deutscher Segler auf Yacht gefunden' über den ...

Rundumschlag: „Freie Presse“-Jubiläum, „Transmedia Mitteldeutschland“, „Was mit Radio“

Huch – schon wieder ein Monat rum, und schon wieder gibt's so viele Neuigkeiten aus der sächsischen Medienlandschaft, die wir hier im Blog noch gar nicht erwähnt haben. Deswegen lösen wir nun unser Versprechen vom Vormonat ein: Hier folgt offiziell der zweite Rundumschlag – diesmal für den Monat Mai. "Freie Presse" feiert 70. Nach der "Sächsischen Zeitung" ...

Kommunikation im Medienwandel: Erwartungen an Forschung und Ausbildung in Deutschland

Vom 30.3. bis 1.4.2016 trifft sich die Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) in Leipzig zur Jahrestagung. Motto: "100 Jahre Kommunikationswissenschaft in Deutschland". Zum Auftakt gibt es am 30.3. im Zeitgeschichtlichen Forum eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema "Kommunikation im Medienwandel: Erwartungen an Forschung und Ausbildung in Deutschland" mit hochkarätigen Podiumsgästen. So diskutieren auf dem Podium unter anderem MDR-Intendantin und ARD-Vorsitzende Karola Wille, ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen