Social-Media-Ranking Medien: Radio Energy hat mehr Facebook-Fans als Hörer in der Stunde

Von 5 , , , ,

Die Nutzung von Social-Media-Angeboten wie Facebook schüren den Neid - so titelten diverse Medien vor einiger Zeit über eine Studie, mit der wir uns besser nicht im Detail auseinandersetzen. Die Schlagzeile aber taugt, die Betrachtung der Facebook- und Twitter-Aktivitäten der einzelnen Medien in Sachsen einzuleiten. Wir hatten uns zuletzt vor knapp zwei Jahren mit der Frage beschäftigt, ...

#LocationCuration für Dresden unter @WeAreDresden

Ein Gastbeitrag von Florian Andreas Vogelmaier / @fasnix Seitdem Schweden den offziellen Landes-Twitteraccount für seine Landsleute freigegeben hat, um im wöchentlichen Wechsel jemanden aus seinem ganz persönlichen Alltag berichten zu lassen, ist dieser Trend als #RotationCuration bzw. #LocationCuration bekannt geworden. Derzeit gibt es ungefähr 50 solcher Accounts weltweit. Dabei werden nicht nur Länder, Regionen oder Städte von ...

Sächsische Unis im Web 2.0: Die Kleinen werden die Ersten sein?

[caption id="attachment_14387" align="aligncenter" width="630" caption="Motiv aus der Kampagne "Neue Pinoniere" (http://www.neuepioniere.de) der Bergakademie Freiberg"] Pioniere kommen aus Sachsen. So hätten es zumindest gern die Sächsischen Hochschulen. "Neue Pioniere" ist eine Kampagne der Technischen Universität Bergakademie Freiberg und bedeutet Studienberatung, da wo die potentiellen Pioniere unterwegs sind: in Sozialen Netzwerken. Von SchülerVZ, Facebook, Youtube, Twitter und per ...

@CDU_Fraktion_DD: CDU-Fraktion des Stadtrat Dresden jetzt bei Twitter (Update II: 17:57 Uhr)

Von 2 , ,

Jetzt kommt wieder mehr Leben in die digitale Bude: Die CDU-Fraktion im Dresdner Stadtrat hat einen Twitter-Account eingerichtet. Die Person hinter dem Account ist Stadtrat Stefan Zinkler, Pressesprecher der CDU-Fraktion. Mit dem Account will er künftig - so wie Stadtratsmitglieder aus anderen Fraktionen auch - die Sitzungen des Dresdner Stadtrats begleiten. (mehr …)

Medien zum #19Februar: Übersicht über die lokale Medienberichterstattung

"Eine Stadt im Ausnahmezustand" - treffender kann man Dresden gestern (19.2.2011) wohl nicht beschreiben. Schon die Ankündigungen versprachen, dass es extrem spannend, vielleicht sogar gefährlich werden würde: Drei angemeldete Nazi-Veranstaltungen, zu denen zwischen 4.000 und 6.000 Rechtsextreme aus ganz Europa erwartet worden waren (am Ende waren es höchstens 1.500, verteilt über verschiedene Standorte), 20.000 Gegendemonstranten, ...

Reiter: MDR-Intendant löscht Twitter-Account, Nachspiel im Rundfunkrat

Von 6 , ,

Das war's, das Twitter-Abenteuer von Udo Reiter ist beendet. Nach der Aufregung um den vermeintlichen Witz des MDR-Intendanten bei Twitter und der daraus erfolgten öffentlichen Aufregung sind nun alle Inhalte unter @mdrreiter gelöscht. Der Account ist noch da, allerdings ohne Verfolger und ohne Verfolgte - er ist schlicht leer (s. Bild oben). Trotzdem ist die Geschichte ...

@dvbag und yourdvb: Dresdner Verkehrsbetriebe bei Twitter und Youtube

Von 3 , , ,

Die Dresdner Verkehrsbetriebe sind jetzt bei Twitter und Youtube vertreten. Am Mittwochmittag (10.11.2010) ging es richtig los: "Ab heute wird mitgezwitschert: Wir freuen uns auf Dich als Follower unseres twitter-Profils!" Der Tweet war verlinkt zu einer kurzen Meldung auf der DVB-Homepage mit dem Titel: "Ab jetzt wird mitgezwitschert: DVB jetzt auch auf twitter". Dort heißt es ...

DVB lässt inoffiziellen Twitter-Account @DVBAG sperren (Update II, 18.23 Uhr)

Von 18 , ,

Update II, 18.23 Uhr: Zugegeben, die direkte Anfrage hätten wir auch stellen können. Jörg Wündrich, der heute gegen Mittag einen offenen Brief an die DVB in seinem Blog publiziert hat, hat eine Antwort vom Pressesprecher der DVB bekommen. Zitat: "Wir freuen uns über Fanseiten und Fandienste, möchten aber Herr unserer eigenen Meinung und Informationen bleiben. Der ...

#StaDDrat: Twitter-Begleitung künftig ohne Patrick Schreiber und André Schindler

Von 2 ,

War's das dann jetzt schon wieder mit der Twitterei aus dem Stadtrat? Nachdem Patrick Schreiber (CDU, @schreiber_DD) Anfang September den Stadtrat verlassen hat, um sich künftig auf sein Landtagsmandat zu konzentrieren (vgl. "SZ" vom 3.9.: "Klaus Sühl und Patrick Schreiber verlassen den Stadtrat", leider hinter der Bezahlschranke), hat sich vor wenigen Tagen auch der Stadtrat ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen