DD+V: „auSZeit“ verkauft nur 500 Exemplare pro Woche

Schlechte Nachrichten aus dem Hause DD+V: Die im November 2014 erstmals erschienene Wochenzeitung "auSZeit" (vgl. Flurfunk Dresden vom 28.10.2015) erfüllt bislang nicht die gesetzten Ziele. Wie das Branchenblatt "Der Neue Vertrieb" (kurz: "DNV") berichtet, liegt der wöchentliche Abverkauf derzeit erst bei knapp 500 Exemplaren pro Woche. Der Businessplan des Projektes sieht aber vor, nach einem Jahr (also im November ...

Der Twitter-Patzer der „Sächsischen Zeitung“ #obwdd

Screenshot von SZ-Online.de. Da hätte man wohl besser noch mal jemanden gefragt, der sich damit auskennt... Anlässlich der anstehenden Oberbürgermeisterwahl in Dresden (Hashtag: #obwdd) hat sich die "Sächsische Zeitung" die Twitter- und Facebook-Aktivitäten von drei der sechs Kandidaten vorgenommen. Titel der Geschichte: "Twitter-Patzer in Ulbigs Wahlkampf". Der Bericht stürzt sich allerdings in erster Linie auf einen offensichtlichen Twitter-Fake-Account von CDU-Kandidat ...

„Sächsische Zeitung“-App jetzt auch für Smartphones

Screenshot der SZ-App aus dem Apple-Store. Die "Sächsische Zeitung" hat ihre App weiterentwickelt: Die bereits am 20.8.2014 aktualisierte App (für iOS und Android) lässt sich jetzt auch auf Smartphones nutzen. Gleichzeitig hat man die Archivfunktion freigeschaltet, so dass erstmals auch ältere Ausgaben gelesen werden können. Als weitere Neuerung ist noch eine Zoomfunktion in den Artikeln hinzugekommen. Die ...

Gruner+Jahr-Sparprogramm: DD+V von Stellenabbau nicht betroffen

Gruner+Jahr, das Mutterhaus der DD+V Mediengruppe (u.a. "Sächsische Zeitung", "Morgenpost Sachsen") hat gestern einen konzernweiten Stellenabbau verkündet (vgl. guj.de vom 27.8.2014: "Gruner + Jahr Deutschland setzt laufende strategische Neuausrichtung mit Kosten- und Effizienzmaßnahmen fort"). Demnach müssen insgesamt über 75 Mio. Euro im gesamten Konzern eingespart werden. Laut Vorstandsvorsitzende Julia Jäckel müsse jede Abteilung ihren Beitrag leisten. Andererseits, ...

„LVZ“ und „DNN“: Preiserhöhung zum 1.8.2014

Eine Meldung der Vollständigkeit halber: Die Madsack-Blätter "Leipziger Volkszeitung" und "Dresdner Neueste Nachrichten" haben zum Monatsanfang (1.8.2014) den Preis erhöht. In der "LVZ" war bereits am 19.7.2014 auf Seite 16 unter der Überschrift "In eigener Sache" zu lesen: "Trotz stetig steigender Kosten, unter anderem für Energie und Papier, berichtet die LVZ als verlässlicher Partner seriös, hintergründig und ...

„Sächsische Zeitung“: Preiserhöhung zum 1. Juli 2014 (Nachtrag: 2.7.2014)

Von 4 ,

Ausschnitt aus dem Lokal-Impressum der "Sächsischen Zeitung". Preiserhöhung dieses Jahr schon zu Anfang Juli: Die "Sächsische Zeitung" hat zum heutigen Dienstag (1.7.2014) den Preis erhöht. Im Einzelverkauf kostet die "SZ" nun unter der Woche (Montag bis Freitag) 1,30 Euro (vorher 1,20 Euro). Die Samstagsausgabe steigt ebenfalls um 10 Cent und kostet jetzt 1,40 Euro. Der Preis für das Monats-Abo in Dresden geht auf 26,90 Euro hoch (vorher: 25,70 ...

„Sächsische Zeitung“: Doppelt hält besser

Von 0 ,

Doppeltes doppeltes Gemoppel bei der "Sächsischen Zeitung" in der heutigen heutigen (19.6.2014) Stadtausgabe: Die heute stattfindende Tagung über Alfred Hitchcock an der TU Dresden wird gleich zweimal angekündigt ("Augusto": Seite 9, Zeitung: S. 12 – okay, das allein wäre noch keine Flurschelte wert). Aber: Das Marie-Curie-Gymnasium wurde für seine Leistung als Sparschule geehrt – die Zeitung honoriert das gleich ...

DD+V-Betriebsrat zum Madsack-Stellenabbau: „phantasielos“

Ausriss aus der Solidaritätsbekundung des DD+V-Gesamtbetriebsrates an die Kollegen von der Konkurrenz. Der Ausschnitt ist mit dem Original-Brief (als PDF) verlinkt. Der Gesamtbetriebsrat der DD+V-Mediengruppe (u.a. "Sächsische Zeitung" und "Morgenpost Sachsen") hat den Mitarbeitern der Madsack-Zeitungen "Dresdner Neueste Nachrichten" und "Leipziger Volkszeitung" mit einem Schreiben seine Solidarität ausgesprochen. Anlass ist der in der in dieser Woche bekannt ...

SZ-Bike: Dresdens neues Fahrradverleihsystem

Seid Ostern überall in der Stadt zu sehen: SZ-Bikes. Foto: Caroline Vogt Mit SZ-Bike hat Dresden seit dem 17. April ein neues Aussleihsystem für Fahrräder. Dahinter steckt eine Kooperation von "Sächsischer Zeitung", Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) und Nextbike. Markus Hendel leitet das Projekt seit Oktober 2012. Er wurde als Marketing-Chef (2003-2009) und Geschäftsführer von Dynamo Dresden (2004-2011) bekannt. Seit ...

Der falsche Cousin: Text-Bild-Schere in der „Sächsischen Zeitung“

Na, fällt Ihnen bei diesem Ausriss aus der "Sächsischen Zeitung" von heute (19.4.2014, zu sehen auf Seite 2) etwas auf? Nein, nicht was Sie denken! Das ist der falsche Cousin! Okay, zugegeben, bei uns hat es auch einen Moment gedauert: Die Zeitung hat das (übrigens nicht ganz taufrische) Interview mit Lothar de Maizière, dem Vorsitzenden des Lenkungsausschusses des Petersburger Dialogs,  mit ...

Handwerkskammer Dresden: Klemens Deider neuer Pressesprecher

Klemens Deider Die Handwerkskammer Dresden hat einen neuen Pressesprecher: Klemens Deider. Der 32-Jährige hat die Aufgabe zum 1.4.2014 übernommen. Er war zuvor drei Jahre Redakteur bei der "Sächsischen Zeitung" und hat dort hauptsächlich Politik- und Wirtschaftsthemen bearbeitet. Sein Vorgänger Ralf Krüger war seit 2011 bei Handwerkskammer. Ab sofort widmet er sich der Energie und berät mit seinem Geschäftspartner ...

IVW 4/2013 Zeitungen: Boulevard-Blätter sind die großen Verlierer

Quelle: ivw.de Au, Autsch, Auflage. Die Zeitungsauflagen der Tageszeitungen im Freistaat Sachsen sind weiterhin rückläufig. Okay, wo ist die News, werden sich Branchenkenner fragen – rechnet doch schon lange niemand mehr mit einer Trendwende bei den gedruckten Tageszeitungen. Dummerweise scheint auch ePaper – zumindest bislang – keine Abhilfe zu schaffen. Wobei: Insbesondere bei den großen Titeln leidet ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen