„Mediengruppe“ statt „Druck- und Verlagshaus“: DD(+)V richtet sich neu aus

Der DD+V vollzieht seinen Wandel vom Zeitungsverlag zum breit aufgestellten regionalen Dienstleister nun auch optisch und formell: Zum 1. September wird aus dem "Dresdner Druck- und Verlagshaus" die "DDV Mediengruppe". Die Rechtsform GmbH & Co. KG bleibt unverändert. Mit der Umbenennung wird auch die Marke "DDV" neu aufgestellt. Ein fünfarmiger Stern wird das visuelle Symbol der ...

DD+V: „auSZeit“ verkauft nur 500 Exemplare pro Woche

Schlechte Nachrichten aus dem Hause DD+V: Die im November 2014 erstmals erschienene Wochenzeitung "auSZeit" (vgl. Flurfunk Dresden vom 28.10.2015) erfüllt bislang nicht die gesetzten Ziele. Wie das Branchenblatt "Der Neue Vertrieb" (kurz: "DNV") berichtet, liegt der wöchentliche Abverkauf derzeit erst bei knapp 500 Exemplaren pro Woche. Der Businessplan des Projektes sieht aber vor, nach einem Jahr (also im November ...

„SZ“-Ableger „auSZeit“ erstmals erschienen

Von 0 , , , ,

"auSZeit" - die Wochenzeitung der "Sächsischen Zeitung", Ausgabe 1, 7.11.2014 Da isses also, das neue Produkt aus dem Hause der "Sächsischen Zeitung": "auSZeit". Heute (7.11.2014) liegt die neue Wochenzeitung der "Sächsischen Zeitung" erstmals an den Verkaufsstellen in Dresden. Preis: 1,99 Euro. Dafür bekommt man 58 Seiten mit den wichtigsten Nachrichten der vergangenen Woche – im Tabloid-Format, auf ...

„auSZeit“: „Sächsische Zeitung“ bringt neue Wochenzeitung mit News-App

Von 3 , , , ,

Neues Produkt aus dem Haus der Presse: Wie aus Verlagskreisen zu hören ist, gibt die "Sächsische Zeitung" (DD+V) erstmals zum 7.11.2014 die Wochenzeitung "auSZeit" heraus. Das Magazin im Tabloid-Format ist mit einer News-App für Smartphones gekoppelt, über die die Nutzer werktäglich die wichtigsten Nachrichten des Tages bekommen. Heißt: Wer die gedruckte "auSZeit" kauft, hat über einen Code gleichzeitig Zugriff auf die ...

„Sächsische Zeitung“: DD+V übernimmt Vermarktung von dresden.de

Bemerkenswert: Die "Sächsische Zeitung" berichtet heute (23.10.2014) über das eigene Mutterhaus, dass dieses ab Juli 2015 die Vermarktung von dresden.de übernimmt. Titel: "Neuer Vermarkter für dresden.de". Wörtlich ist da zu lesen: "Das Geld für die Anzeigen fließt ab kommendem Jahr nicht mehr an die Firma Sandstein Neue Medien, sondern an eine Gruppe, die sich Arbeitsgemeinschaft (Arge) Vermarktung dresden.de ...

Mopo24.de: „Morgenpost Sachsen“ schaltet Beta-Version frei

Von 3 , , , ,

Screenshot von Mopo24.de So eine Meldung gibt es heutzutage nur noch sehr selten: Die "Morgenpost Sachsen" (gehört zur DD+V) hat heute (1.10.2014) ihren Online-Auftritt freigeschaltet. Der Link ist: mopo24.de. Nein, nicht relauncht. Gestartet! Es ist ein Neu-Start. Eine Premiere! Ein Erstlingswerk! Kein Witz: Das Boulevard-Blatt aus Sachsen dürfte eine der letzten, wenn nicht sogar DIE letzte Zeitung in Deutschland gewesen ...

Gruner+Jahr-Sparprogramm: DD+V von Stellenabbau nicht betroffen

Gruner+Jahr, das Mutterhaus der DD+V Mediengruppe (u.a. "Sächsische Zeitung", "Morgenpost Sachsen") hat gestern einen konzernweiten Stellenabbau verkündet (vgl. guj.de vom 27.8.2014: "Gruner + Jahr Deutschland setzt laufende strategische Neuausrichtung mit Kosten- und Effizienzmaßnahmen fort"). Demnach müssen insgesamt über 75 Mio. Euro im gesamten Konzern eingespart werden. Laut Vorstandsvorsitzende Julia Jäckel müsse jede Abteilung ihren Beitrag leisten. Andererseits, ...

Madsack: Björn Steigert wird neuer LVDG-Geschäftsführer

Von 1 , , , ,

Die "Leipziger Volkszeitung" bekommt erneut einen neuen Geschäftsführer: Björn Steigert übernimmt ab Mitte September 2014 die Geschäftsführung der Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft (LVDG). Mit der LVDG-Geschäftsführung ist Steigert künftig auch für den "LVZ"-Ableger "DNN" zuständig. Bei der LVDG folgt er auf Marc Zeimetz. Der wird laut Pressemitteilung des "LVZ"-Mutterhauses Madsack "spätestens zum Jahresende 2014 in die Konzerngeschäftsführung der ...

„WochenSpiegel Sachsen“ wird eingestellt

Mit einem Facebook-Eintrag informierten die "WochenSpiegel Sachsen"-Mitarbeiter über das überraschende Ende. Aus die Maus: Die Mitarbeiter des "WochenSpiegel Sachsen" haben heute überraschend mitgeteilt bekommen, dass die Ausgabe vom morgigen Mittwoch (16.7.2014) die letzte sein wird. Bei einer kurzfristig in Chemnitz einberufenen Mitarbeiterversammlung erklärte Geschäftsführer Helmut Lanio (vom Mehrheitseigentümer Weiss-Gruppe) den verdutzten Mitarbeitern, dass aufgrund des ...

Von „BILD“ zu „Mopo“: Sebastian Günther wird stellvertretender Chefredakteur und Online-Chef

Sebastian Günther Ist das der Anfang vom Aderlass bei "BILD Ostdeutschland"? Nach Flurfunk-Dresden-Informationen wechselt Sebastian Günther, bislang Leiter Regio Ost bei BILD Online, zur "Morgenpost Sachsen". Dort wird er ab Anfang September als Online-Chef im Range eines stellvertretenden Chefredakteurs antreten. Online-Inhalte bei der "Morgenpost Sachsen"? Moment, da war doch noch was... richtig: nichts! Die "Mopo Sachsen" dürfte eine der letzten ...

DD+V-Betriebsrat zum Madsack-Stellenabbau: „phantasielos“

Ausriss aus der Solidaritätsbekundung des DD+V-Gesamtbetriebsrates an die Kollegen von der Konkurrenz. Der Ausschnitt ist mit dem Original-Brief (als PDF) verlinkt. Der Gesamtbetriebsrat der DD+V-Mediengruppe (u.a. "Sächsische Zeitung" und "Morgenpost Sachsen") hat den Mitarbeitern der Madsack-Zeitungen "Dresdner Neueste Nachrichten" und "Leipziger Volkszeitung" mit einem Schreiben seine Solidarität ausgesprochen. Anlass ist der in der in dieser Woche bekannt ...

„Morgenpost Sachsen“: Robert Kuhne wird neuer Chefredakteur

Robert Kuhne, neuer Chefredakteur der "Morgenpost Sachsen" Was für ein Coup für die DD+V: Robert Kuhne, langjähriger Redaktionsleiter "BILD Ostdeutschland", ist seit Anfang Mai neuer Chefredakteur der "Morgenpost Sachsen" ("Morgenpost Dresden", "Morgenpost Chemnitz", "Morgenpost am Sonntag"). Das ist heute (2.5.2014) den Mitarbeitern mitgeteilt worden. Kuhne folgt auf Peter Rzepus, 61, der die "Morgenpost" insgesamt 15 Jahre lang leitete. Kuhne ist 44 Jahre alt und gebürtiger Dresdner. ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen