Die 20 meistgeklickten FLURFUNK-Beiträge 2019

Von 0 , , , ,

Liebe Leserinnen und Leser,

der Jahreswechsel ist gerade vollzogen, Zeit für unseren traditionellen Jahresrückblick im FLURFUNK.

Und, welches Medien-Ereignis von 2019 ist Ihnen in Erinnerung geblieben?

#SLTW19: Initiativen für die Demokratie

Aus unserer Sicht spielten die Landtagswahlen im September (z.B. mit unserem Live-Podcast aus dem Landtag) und die anschließende Koalitionsvereinbarung eine sehr große Rolle.

Die Sorge, dass die AfD tatsächlich die Regierung stellen könnte, sorgte im Vorfeld für einige Initiativen und Aktivitäten.

Auch diverse Medien waren sehr aktiv: Freie Presse und Sächsische etwa starteten eigene Politik-Newsletter (FLURFUNK vom 25.4.2019 und 19.8.), der MDR Sachsen produzierte aufwändig u.a. einen Kandidatencheck (12.7.).

SLM zerlegt sich selbst

Für sehr viel Gesprächsstoff sorgte 2019 die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM). Erst musste völlig überraschend im Februar der Geschäftsführer gehen - bis heute ist der eigentliche Grund nicht bekannt.

In der Folge torpedierte die Medienversammlung die Neubesetzung des Geschäftsführungspostens und verhinderte diese bis heute.

Dann verabschiedete sich die Vizepräsidentin des Medienrats, während der Präsident krank war - das Gremium war kurzzeitig nahezu handlungsunfähig, bevor es in der Folge ein neues Mitglied und eine neue Führung bekam. Schließlich forderte die Versammlung kurz vor der Landtagswahl sogar die Abschaffung des Medienrats.

In diesem Konflikt gibt es gefühlt nur Verlierer. Man darf gespannt sein, wie und wann die neue Regierung das doch sehr vage Versprechen des Koalitionsvertrags umsetzt, die SLM zu reformieren.

FLURFUNK mit Abo, Podcast häufiger

Auch bei uns gab es Veränderungen: Seit Juli ist der FLURFUNK teilweise kostenpflichtig und sieht leicht anders aus - gern dürfen Sie uns mit einem Steady-Abo unterstützen. Bis jetzt sind wir mit der Entwicklung erst einmal zufrieden. Nicht geschafft hat es dagegen unser gedrucktes Magazin FUNKTURM – wir bedauern das auch, aber sorry, ein teures Hobby ist genug.

Der FLURFUNK-Podcast entwickelt sich dagegen prächtig: Seit dem Sommer bemühen wir uns, alle zwei Wochen eine Folge zu veröffentlichen. Knapp 1.500 Abonnentinnen und Abonnenten hat der FLURFUNK-Podcast inzwischen.

Meistgehörte Folge 2019 ist, wenn man den Podigee-Zahlen Glauben schenkt, das Interview mit Tag24-Chef Robert Kuhne. Platz 2 belegt Folge Nr. 22 ("Kritische Medien in Bautzen unerwünscht, SLM, Urteil zum Bundes-Mux"), gefolgt von dem Live-Podcast am 1. September aus dem Sächsischen Landtag.

Mehr dazu auch in unserem Podcast-Rück- und Ausblick.

Und sonst so...

Aber auch sonst gab es 2019 einige Bewegung: Inzwischen sind die Online-Angebote der drei großen Tageszeitungen in Sachsen kostenpflichtig. Die AfD bezeichnet den Vorwurf, Fakenews zu verbreiten, als Fakenews - und blieb sich natürlich auch in der Folge treu bei der Verbreitung von Fakenews.

Und: Das Verwaltungsgericht Leipzig kassiert das Vergabeverfahren für den zweiten DAB+-Bundesmux. Fast 30 Podcasts haben wir für unseren Sachsen-Überblick gefunden. Und der MDR-Rundfunkrat tagt seit September öffentlich - wir waren nicht nur bei der 1. öffentlichen Sitzung live dabei.

Hier sind unsere Top-20-Beiträge des Jahres 2019

Und was interessierte die FLURFUNK-Leserinnen und Leser 2019 besonders? Wie schon die Jahre zuvor haben wir unsere 20 meistgeklickten Beiträge über Google Analytics ermittelt.

Hinweis: Die Liste ist dabei im Vorfeld von uns bereinigt worden. Rausgeflogen sind die Rubrikennamen (meistgeklickter Link ist nach wie vor die Startseite) sowie Beiträge aus den Vorjahren.

Hier unsere Top-20-Liste:

  1. Ende der Meinungsfreiheit? Wie das Aus von Steimles Welt beim MDR zu bewerten ist (8.12.)
  2. Vier Imane zu Besuch? Fakenews über Dresdner Grundschule (25.1.)
  3. Fakenews: Wie ein „Bitcoin-Trader“ mit Klaas Heufer-Umlauf, Michael Otto und ZEIT-Online wirbt (4.11.)
  4. Bautzen: Bauunternehmer Drews schließt kritische Medien aus (22.5.)
  5. Der einzige Zeuge im Programm: Wie MDR Aktuell einmal die Distanz verlor (30.7.)
  6. #Halle: Der Breaking-News-Wahn der Medien (10.10.)
  7. Online-Petition und Mini-Demo für Uwe Steimle (7.12.)
  8. MDR: Gesine Schöps neue Moderatorin beim Sachsenspiegel (11.4.)
  9. Kommentar zur Landtagswahl: Denn sie wissen, was sie tun (2.9.)
  10. Anmerkungen zum NZZ-Kommentar: „Grün ist die Redaktion“ (24.6.)
  11. Interview: Wie „Zukunft Sachsen“ eine AfD-Regierung verhindern will (7.6.)
  12. Bombenticker hinter Paywall: LVZ-Chefredakteur reagiert auf Shitstorm (4.12.)
  13. SLM: Geschäftsführer Deitenbeck und Medienrat verständigen sich auf Auflösung des Arbeitsvertrags (15.2.)
  14. LVZ-Emendörfer legt nach: Nutzer sollten einfach selbst berichten! (5.12.)
  15. Die Arbeit an den Ökomythen (16.11.)
  16. SLM: Medienrat beruft Geschäftsführer Martin Deitenbeck mit „sofortiger Wirkung“ ab (7.2.)
  17. Ressourcenmangel Dresden: Claudius Rokosch wird Standortleiter (25.2.)
  18. Sächsische.de: Marc Hippler wird Mitglied der Chefredaktion (7.6.)
  19. Sächsische Zeitung: Nixdorf übernimmt Stadtredaktion Dresden (1.7.)
  20. MDR Aktuell: neue Korrespondentinnen für Sachsen (29.1.)

Schließlich, ebenfalls wie gewohnt, hier noch ein paar harte Zahlen: 2019 verzeichnete der FLURFUNK über 330.000 Zugriffe und über 221.000 Besuche, die von mehr als 173.000 Besucherinnen und Besuchern absolviert wurden.

2011

2012

2013

2014

2015

2016

2017

2018

2019

Besucher

71.808

115.926

154.288

153.685

195.790

170.596

142.525

163.720

173.545

Besuche

119.689

167.132

203.857

210.015

257.966

236.013

190.481

214.383

221.024

Aufrufe

225.065

299.000

328.792

357.373

460.398

367.522

271.148

300.121

330.611

Ich bin sehr gespannt, was das Jahr 2020 so bringt. Immerhin jährt sich dann die Gründung des FLURFUNK zum 10. Mal. Ich deute es mal so an: Da wird bestimmt was von zu lesen sein.

Jetzt aber ersteinmal ein großes, herzliches Dankeschön an alle Leserinnen und Leser, besonders diejenigen, die schon zu unseren Abo-Kunden zählen. Großer Dank geht auch hinaus an alle Unterstützerinnen und Unterstützer, Tipgeberinnen und Tipgeber, Kommentierende und Mitschreibende! Wir lesen uns!

Ihr Peter Stawowy (owy)

JETZT wäre der richtige Zeitpunkt, das eigene Steady-Abo abzuschließen! Einfach auf das Banner klicken...

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen